Zuverlässigkeit mit SwissMarkets Aktien







von: nico123

Anzeige

In Zeiten finanzieller Unsicherheit, Börseneinbrüchen und instabiler Märkte ist das Vertrauen gesunken. Anlageberatungsunternehmen wie SwissMarkets haben es sich zum Ziel gesetzt, Anleger tief gehend zu beraten. Das Unternehmen SwissMarkets mit Hauptsitz in Berlin vermittelt an nationale wie internationale Börsen und unterliegt der Oberaufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als unabhängige Kommission. Die Teilnahme am geregelten Börsenhandel wird durch Broker ermöglicht. Die Ausgabe von Aktien ist für Unternehmen eine Möglichkeit der Kapitalanschaffung und unterstützt Bestehen und Weiterentwicklung des Aktiengebers. Kunden von SwissMarkets Aktien sind vorwiegend Institutionen, aber auch vermögende Privatanleger. Die Teilnahme am Börsenhandel für Investoren erfolgt durch „Maklerhäuser“ (Broker), die für die Auftraggeber den Handel gegen Provision abschließen.

Die Kernkompetenz von SwissMarkets beruht auf dem Einsatz eines sensiblen Handels- und Prognosesystems zur Marktanalyse und des Handels. Sorgfältig ausgewählte und geprüfte Partnerprodukte wie Alternative Investments (Devisen und Derivate) ergänzen das Portfolio der SwissMarkets Aktien. Gerade wer in den vergangenen Jahren durch die Finanzkrise keine Gewinne eingefahren hat, sollte sich um einen Depotcheck bemühen. Die SwissMarkets bietet diesen kostenlos an und erarbeitet effektive und attraktive Alternativen.

Das Unternehmen ist stets in der Weiterentwicklung und der Erweiterung des firmeninternen Know-hows begriffen. Verfahren für das Risikomanagement und Risikomonitoring werden mit Hilfe spezieller EDV und Kenntnissen aus den Bereichen Statistik und Mathematik unterstützt.

SwissMarkets Aktien Vermittlung an nationale oder internationale Börsen ist für Privatkunden des Unternehmens mit relativ niedrigem Kapitaleinsatz möglich. Die schnelle Abwicklung ist auch im Sinne der institutionellen Investoren. Diese sind mehrheitlich auf den Börsenmärkten vertreten und beinhalten Brokerfirmen, Großbanken, Pensionsfonds und Versicherungsgesellschaften.







Category: Finanzen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.