Schule, Kindergarten dämmen







von: AnneSe

Anzeige

Der Lärmpegel ist in Schulen und Kindergärten in der Regel sehr hoch. Es handelt sich dabei meistens um Schallwellen mit sehr hohen Frequenzen. Diese Dauerbeschallung kann unter Umständen sogar zu Schäden des Gehörs bei den Lehrern oder Erziehern führen. Deshalb ist in derartigen Gebäuden eine gute Lärmdämmung unabdingbar.

Natürlich soll die Lärmdämmung auch optisch ansprechend sein. Wenn man sich vor dem Bau eines Kindergarten entsprechend informiert ist es einfacher als nachträglich und aufwendig den Schallschutz anzubringen. Entsprechende Maßnahmen sind daher unbedingt zu empfehlen.

In solchen öffentlichen Gebäuden müssen aus Sicherheitsgründen die höchsten Brandschutzanforderungen erfüllt sein. Ein leicht entflammbares Dämmmaterial kann bei einem Brand zu einem Inferno führen. Im Fachhandel sind diverse Dämmstoffe, die auch in Schulen und Kindergärten eingesetzt werden können, erhältlich. Unter anderem wird der Basotect Schaumstoff angeboten. Dieses Material entspricht der DIN 4102 B1. Das heißt, es ist schwer entflammbar. Zudem gibt es den Basotect Schaumstoff in Bahnen, in rechteckigen Platten und als besonders formschöne achteckige Platten.







Category: Verschiedenes | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.