Ob Stromanbieter oder Altersvorsorge – Tarifvergleich machen





von:

Anzeige

Alles wird teurer und jeder muss sparen. Es ist schwer herauszufinden, wo sich das Sparen wirklich lohnt. Gerade wenn es um Versicherungen geht, ist jeder sehr vorsichtig, denn man möchte ja die ganzen Leistungen weiterhin behalten und sich nicht verschlechtern, bloß weil man den Versicherer gewechselt hat. Wenn Sie zum Beispiel den Altersvorsorge Vergleich machen, dann sorgen Sie aktiv für ihre Zukunft. Gerade die kommende Rentnergeneration wird sich nicht allein zu 100% auf die Rentenauszahlung verlassen können. Zu wenig Geld ist im Rententopf vorhanden und deshalb gilt es so schnell wie möglich, eine Zusatzrentenversicherung abzuschließen. Die Riester-Rente ist für Personen mit niedrigem Einkommen aber auch für Besserverdienende. 154 Euro bekommt jeder, der vier Prozent des Brutto-Jahresgehalts in diese Versicherung investiert hat für 2010. Ehepaare bekommen sogar die doppelte Summe. Für die Kinder, die vor 2008 geboren wurden, winkt ein Zusatzbetrag von jeweils 185 Euro und für den nach 2008 geborenen Nachwuchs erhält man sogar jeweils 300 Euro. Wer unter 25 Jahren alt ist, erhält sogar noch eine staatliche Sonderzahlung von 200 Euro. Auch in der Gegenwart lässt sich sparen. Der Stromanbieter Vergleich ist eine Möglichkeit jetzt schon bei seinen Nebenkosten zu sparen. Alles, was man zum Vergleich benötigt ist, der jährliche Stromverbrauch und die Postleitzahl des Wohnortes. Eine Suchmaschine sucht nach diesen Angaben die Produkte aus, die individuell am besten passen. Man muss dann aber nicht gleich den Versorger wechseln, denn es werden mehrere Möglichkeiten angeboten und man kann in Ruhe alle Konditionen miteinander vergleichen. Hat man sich entschieden, dann geht es direkt über eine Verlinkung zum Anbieter der Wahl und schon kann der Antrag ausgefüllt und abgeschickt werden.







Category: Finanzen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.