Goldpreis







von: lps2011

Anzeige

Kann man auch in Zukunft damit rechnen, dass Gold weiter im Wert steigt? Viele Analysten haben schon damit gerechnet, dass Anfang 2012 die Marke von 2000 Dollar oder gar 2200 Dollar geknackt wird. Derzeit befinden wir uns wieder auf dem Weg Richtung 1500 Dollar. Viele Menschen wissen gar nicht, dass man mit Gold auch viel Geld verlieren kann und  Gold letztendlich keine Zinsen bringt, sondern immer nur im Verhältnis zur Währung an Wert gewinnt oder verliert. Zudem muss das Gold sicher gelagert sein, auch das kostet den Anleger oft Geld.

Dagegen werden Geldanlagen, die vor der Finanzkrise interessant waren, wieder beliebter. Tagesgeld wird wieder mit fast 3 Prozent verzinst. Dies ist noch nicht vergleichbar mit den Werten vor der Finanzkrise, aber es ist zumindest wieder ein Anfang. Im Jahre 2009 und 2012 konnte man froh sein, wenn sogar Direktbanken noch mehr als 2 Prozent Zinsen gaben.

Natürlich gab es auch hier Banken, die bis zu 4,5 Prozent Zinsen gegeben haben. Dies ist aber oft mit Gegenleistungen wie z.B. einem Depotwechsel verknüpft gewesen und somit sehr kompliziert.

Ist Gold wirklich so eine gute Geldanlage? Immer mehr Menschen interessieren sich für den aktuellen Goldpreis und schauen auch täglich drauf. Natürlich hat Gold auch Nachteile, denn es bringt keine Zinsen, aber es muss irgendwie gelagert werden. Das kostet zusätzlich auch noch Geld.

Geldanlagen wie Tagesgeld oder Festgeld werden derzeit wieder etwas beliebter, auch wenn sie noch nicht so beliebt sind wie wir es gerne hätten. Die Zinsen beim Tagesgeld bewegen sich derzeit wieder auf die 3 Prozent zu, auch wenn sie noch nicht dort angekommen sind. Beim Festgeld kann man durchaus mit Zinsen bis zu 4,5 Prozent rechnen wenn man bereit ist sein Geld lange genug bei der Bank zu lassen.

Die Kunden kennen den Vorteil von Tagesgeld gegenüber Festgeld. Der große Vorteil ist die tägliche Verfügbarkeit und der hohe Zinssatz. Auch wenn wir beim Festgeld höhere Zinssätze haben, so ist den Menschen die tägliche Verfügbarkeit einfach wichtiger. Dies hat auch viel mit der aktuellen Schuldenkrise in Europa zu tun. Die Menschen wollen flexibel sein und schnell reagieren können wenn sich am Finanzmarkt etwas tut. Immer mehr Menschen haben auch Angst, dass das eigene Geld irgendwann immer weniger Wert ist.







Category: Finanzen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.