Gesunde Ernährung – Setzen Sie Protein in Relation, nehmen Sie nicht zu viel zu sich







von: Anja

 

Protein also Eiweiß gibt uns täglich die nötige Kraft um aufzustehen, den ganzen Tag auf den Beinen zu sein und in Bewegung zu bleiben. Allerdings sollte man auch nicht übertreiben, denn zu viel Protein kann schädlich für Menschen, die an Nierenerkrankungen leiden. Dagegen können andere gar nicht genug davon bekommen, neuste Forschungsergebnisse zeigen, dass die meisten von uns mehr hochwertiges Eiweiß brauchen als wir zu uns nehmen, vor allem ältere Menschen haben hier häufig Defizite.

Der Proteinbedarf einer Person bezieht sich auf das Gewicht bzw. ist davon abhängig wie viel man wiegt. Das Gewicht ist also ausschlaggebend und nicht die Kalorienaufnahme, was mal angenommen wurde. Erwachsene sollten mindestens 0,8 g hochwertiges Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag essen. Dies kann man sich als Faustregel merken, natürlich sind Schwankungen auch ok.

Ältere Menschen sollten diesen Anteil erhöhen und etwa 1 bis 1,5 Gramm mageres Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag zu sich nehmen. Dies als Zielwert, wobei auch hier der Wert nicht jeden Tag erreicht werden muss.

Dennoch sollte man nicht nur die Menge im Hinterkopf haben, es kommt auch auf die richtige Aufnahme an. Teilen Sie sich daher die Proteinzufuhr zu gleichen Teilen zwischen den Mahlzeiten auf. So findet eine mehr oder weniger kontinuierliche Aufnahme verteilt über den Tag zustande.

Frauen brauchen in der Stillzeit etwa 20 Gramm mehr hochwertiges Eiweiß pro Tag, als noch vor der Schwangerschaft, dies wird benötigt um die Milcherzeugung zu unterstützen.

Wie man am besten hochwertiges Protein zur Nahrung ergänzt:

Essen Sie viel Fisch, Hühnchen oder pflanzliche Proteine wie Bohnen, Nüsse und Soja.

Ersetzen Sie verarbeitete Kohlenhydrate wie es in Gebäck, Kuchen, Pizza, Kekse oder Chips enthalten sind und essen Sie lieber Fisch, Bohnen, Nüsse, Samen, Erbsen, Tofu, Milchprodukte und Soja-Produkte.

Mögen Sie Snacks zwischendurch oder abends vor dem Fernseher? Das ist ok, aber nehmen Sie lieber Nüsse als Chips und ersetzen Sie zum Beispiel gebackenes Dessert durch einen griechischen Joghurt.







Category: Gesundheit | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.