Die Vorteile der Hanse Merkur Zahnzusatzversicherung auf einen Blick







von: grape

Die Hanse Merkur Zahnzusatzversicherung besteht aus drei Tarifbausteinen: EZ+EZT+ETP. Dadurch kann sich jeder Versicherungsnehmer seinen individuellen Leistungskatalog selbst zusammenstellen.

Der EZ+EZT Leistungstarif sieht für Zahnersatz eine Rückerstattung der Kosten in einer Höhe von 90 Prozent vor. Dies gilt auch für die Wiederherstellung bzw. die Reparaturen am Zahnersatz, der bei Vertragsabschluss bereits vorhanden war, aber noch intakt gewesen ist. Auch für Inlays werden 90 % des Rechnungsbetrages erstattet. Für die Inlays gibt es keine Obergrenze bezüglich der Anzahl pro Kiefer. Für Implantate gilt hingegen eine Höchstgrenze: Maximal werden sechs Implantate für den Oberkiefer und vier Implantate für den Unterkiefer rückerstattet. Der Knochenaufbau, ob nun organisches oder künstliches Material, wird ebenfalls mit 90 Prozent bezuschusst.

Mit dem Kombi-Tarif ET+EZT+EZP der Hanse Merkur Zahnzusatzversicherung kann eine große Palette an Prophylaxe Maßnahmen in Anspruch genommen werden. Dazu gehört die Beseitigung von Zahnbelag (prof. Zahnreinigung), die Zahnsteinentfernung, der Speicheltest zur Keimbestimmung und die Beurteilung der Mundhygiene sowie des Zahnfleischzustandes. Maximal können drei fehlende Zähne mitversichert werden. Dies schlägt natürlich beim Tarif zu Buche: Pro Lücke zahlt der Versicherungsnehmer drei Euro mehr im Monat. Kosten für einen kieferorthopädischen Knochenaufbau werden von Hanse Merkur nicht übernommen. Die Wartezeit bis die Rückerstattung für Zahnersatz, Zahnbehandlung und Kieferorthopädie in Anspruch genommen werden kann beträgt sechs Monate. Im Falle eines Unfalls entfällt die Wartezeit. In den ersten vier Jahren sind die Beiträge der Hanse Merkur Zahnzusatzversicherung gestaffelt. Sie liegen pro Jahr bei 600/1200/1800/2400 Euro – im fünften Jahr fällt die Summenbegrenzung weg.

Wie hoch der monatliche Beitrag ausfällt, hängt vor allem mit dem Eintrittsalter des Versicherungsnehmers zusammen. Im Prinzip gilt: Je jünger der Versicherte ist, umso geringer sind die Kosten für die Zahnzusatzversicherung. Der Hanse Merkur Tarif wurde mit Altersrückstellungen berechnet, das bedeutet dass man zu Anfangs etwas mehr einzahlt als später.

Tags:







Category: Versicherung | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.