Der adäquate Squashschläger ist für ein siegreiches Match wesentlich!





von: kellaaegha

Anzeige

Was ist beim Squashschläger zu beachten?

Im Normalfall wiegt ein Squashschläger zwischen 130 und 250 Gramm, sollte aber ein Gewicht von 190 Gramm keineswegs übersteigen. Der Squashschläger ist demnach leichter als ein Tennisschläger aber schwerer als ein Badmintonschläger. Folglich ist ein Squashschläger schwerer als ein Badmintonschläger jedoch leichter als ein Tennisschläger. Ein kleiner Squash Schläger Kopf erweist sich als komplizierter zu spielen und wird deswegen von erfahrenen Sportlern gebraucht. Hier gilt, je kleiner der Schlägerkopf der Squash Rackets, desto fortgeschrittener muss der Sportler sein. Ein großer Schlägerkopf eignet sich somit besonders für Anfänger, da der Ball unproblematischer getroffen werden kann. Durch die größere Auftrittsfläche haben die Squash Rackets mit offenem Kopf eine größere Schlagkraft.

Squashschläger für Anfänger und für Profis

Zufolge des Aspekts, dass sich jeder Spieler angesichts des Spielstils unterscheidet, sollte ebenso der Squash Schläger einzeln abgestimmt werden. Gerade hinsichtlich des eingesetzten Materials differenzieren sich die Squash Schläger. Squashanfänger greifen vorrangig zu einem Squash Schläger aus Aluminium, da diese enorm kostengünstig offeriert werden. Squash Schläger aus Graphit, Titanium oder Carbon weisen eine hohe Qualität auf und werden in erster Linie von Profispielern angewendet. Bei den verbreiteten Produzenten wie Dunlop, Head, Oliver, Prince, Victor oder Unsquashable erhält der Kunde sicherlich hochwertige Squash Schläger.

Der geeignete Squash Schläger für ein optimales Match

Je nach Anspruch des Sportlers kann der Squashschläger einzeln angepasst werden. Aufgrund der Besaitung vom Squash Racket sollte für ein gezieltes Match und viel Ballkontrolle auf eine feste Bespannung, bei Power und Festigkeit beim Spiel auf eine weiche Bespannung zurückgegriffen werden. Um den Arm vor Gelenkverletzungen zu beschützen, sollte ein Squash Racket regelmäßig neu besaitet werden. Squash Rackets gibt es darüber hinaus in unterschiedlichen Balancen, je nach ausgewogenen Rackets, kopflastigen oder grifflastigen Squashschläger. Ein grifflastiges Squash Racket lässt sich präziser spielen, während ein kopflastiges Squash Racket für einen kraftvollen Schlag sorgt. Der Schlag lässt sich auch besser manövrieren, wenn beim Squash Racket eine kleine Griffstärke auserwählt wird. Eine umfangreichere Stärke liegt hierbei im Regelfall angenehmer in der Hand.







Category: Hobby | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.