Zeitungsdruck







von: mende

Anzeige

Es gibt sehr viele Personen, die jeden Tag mit einem Kaffee und dem Lesen der Tageszeitung beginnen. Dabei wird sich nicht großartig Gedanken darüber gemacht, was es für eine Arbeit ist, diese Tageszeitung zu produzieren. Nicht nur das natürlich die verschiedensten Themen in Ruhe recherchiert werden müssen, es muss dann auch das komplette Layout überarbeitet werden, sodass am Ende die verschiedensten Seiten fertiggestellt werden können. Jetzt geht es nur noch darum, die Zeitung im Verfahren des Zeitungsdrucks auch zu Papier zu bringen. Doch das ist der Punkt, bei dem es den Verlagen nicht schnell genug gehen kann. Denn oftmals kommt zum Schluss noch eine perfekte Schlagzeile und neuer Bericht und somit muss dann auch immer geschaut werden, dass für diesen Zeitungsdruck genügend Zeit bleibt. Denn damit jemand die Tageszeitung dann auch Morgens im Briefkasten hat, muss nach dem Zeitungsdruck noch einiges geschehen.

Zuletzt muss dann natürlich noch der Zusteller die Pakete an Zeitungen für seinen Bereich bekommen und somit sollte es einem jeden einleuchten, dass es eine sogenannte Deadline geben muss, zu denen der Zeitungsdruck startet. Hektisch wird es in den meisten Fällen immer, aber es ist nun einmal einleuchtend, dass nichts so alt ist wie die Schlagzeile von gestern, um einmal mit einem Sprichwort zu beschreiben, was in dem Bereich des Journalismus und Zeitungsdrucks für ein Termindruck herrscht. Doch das müssen die Nutzer der Tageszeitungen eigentlich auch nicht wissen und somit ist es nur wichtig, dass der Zeitungsdruck termingerecht erfolgt und der Kunde nicht auf seine morgendliche Routine verzichten muss.

 

Tags:







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.