VfL Wolfsburg im Aufwind: Ist die Trendwende geschafft?







von: sportnews4you

Anzeige

Ist der Abwärtstrend des VFL-Wolfsburg gestoppt, fragen sich derzeit viele Fußballfans. Nach einem tollen Saisonauftakt mit einem 0 : 1 bei VFB Stuttgart, verlor der VFL schon am 2. Spieltag das erste Heimspiel mit 0 : 4. Das 3. Spiel beim Tabellenletzten, dem FC Augsburg ging mit einem 0 : 0 unentschieden aus. Es folgte ebenfalls ein Unentschieden mit 1 : 1, gegen den Vorletzten der Bundesliga, SpVgg Greuther Fürth.

Die nächsten vier Spiele gegen Bayern München, Mainz 05, Schalke 04 und Freiburg wurden alle vier zu Null verloren. Nachdem daraufhin, der Manager und Trainer des Vereins, Felix Magath den Verein verlassen musste, fuhr der VFL, unter dem Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner, am 9. Spieltag, endlich wieder einen Sieg, und das auswärts, gegen Fortuna Düsseldorf mit einem 1 : 4 ein.

Viele Fans sahen darin schon einen Aufwärtstrend und beglückwünschten die Ablösung von Felix Magath. Leider erhielt die Freude der Fans bereits am nächsten, dem 10. Spieltag, einen Dämpfer, denn da unterlag der VFL beim Club, dem 1. FC Nürnberg, mit 1 : 0. Dafür aber gewann der VFL am 10. Spieltag, mit zwei sehr frühen Toren von Diego, gegen Bayer Leverkusen die Partie mit einem klaren 3 : 1.

Zurzeit steht der Verein am Platz 16 in der Tabelle. Könnte aber, mit einem Sieg und den dabei zu holenden drei Punkten, am nächsten Spieltag mindestens auf Platz 13 in der Bundesliga-Tabelle vorrücken. Die Partie wird am Sonntag, 18.11.12 bei der TSG Hoffenheim angepfiffen. Hoffenheim steht zurzeit auf dem 13. Tabellenplatz.

Es ist zu hoffen, dass der VFL bei dieser Partie eine ebenso geschlossene Spielformation zeigt, wie bei dem Spiel gegen Leverkusen. Ein weiterer Sieg wäre dann durchaus möglich. Wichtig für die Mannschaft und für einen Aufwärtstrend wäre sicher die Neubesetzung der Manager- und Trainer Positionen.

Lorenz-Günther Köstner leistet gute Arbeit, so war es jedenfalls im letzten Spiel zu sehen, aber die bisher noch nicht entschiedene Trainerfrage belastet auch die Mannschaft. Die Managerfrage wird, so wie es aussieht, eventuell in den nächsten Tagen gelöst. Auch wenn in Bremen dementiert wird, scheint ein Wechsel des Managers von Bremen, Klaus Allofs, sehr wahrscheinlich. Ein Aufwärtstrend des VFL ist also durchaus möglich.

Die nächsten Spiele des VfL Wolfsburg im Bundesliga Spielplan der aktuellen Saison.

Tags: , ,







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.