Tractorpulling – eine junge und faszinierende Motorsportart







von: qv2008

Anzeige

Eine junge und faszinierende Motorsportart ist das Tractorpulling. Ursprünglich in den USA entstanden gibt es jetzt auch immer mehr Veranstaltungen dieser Art in Deutschland. Tractorpulling  ist ein Zugkraftwettbewerb.

Ein Traktor zieht einen Bremswagen möglichst weit eine bestimmte Strecke entlang. Der geschickteste und schnellste Fahrer gewinnt mit seinem Traktor. Auf einer lehmigen Strecke, die 80 bis 100 Meter breit und 10 Meter lang ist,  soll der Schlepper diesen Bremswagen voran ziehen. Eigentlich ist dies keine besonders aufregende Angelegenheit. Nur hat der Bremswagen eine besondere Eigenschaft. Je weiter er gezogen wird, desto schwerer wird er. Diese Art Bremswagen wurde extra für das Tractorpulling entwickelt. Der Traktor oder die Maschine, die den Bremswagen am weitesten ziehen kann, hat gewonnen.

Bei dieser Sportart gibt es verschiedene Klassen. In der Standardklasse kann jeder mit einem normalen, nicht getunten, Traktor teilnehmen. In der Sportklasse werden die Traktoren gewissermaßen aufgerüstet, teilweise mit Turboladern und auch einem anderen Kraftstoffsystem versehen. In der so genannten Freien Klasse ist von den Originalen fast nichts mehr zu erkennen. In dieser Klasse werden die Maschinen selbst gebaut. Die Räder sind riesengroß, die Motoren haben teilweise bis zu 9000 PS- kurzum es sind gigantische Fahrzeuge, die zu diesem Wettbewerb antreten. In jedem Fall lohnt ein Besuch eines Tractorpullings.

by qv2008 (quoka2008[at]gmail.com)

Tags: , , , ,







Category: Auto | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.