Teuer und begehrt: Das iPhone ohne Vertrag







von: grape

Anzeige

Das iPhone war eine Erfindung des Unternehmens Apple, die mehrfach ausgezeichnet wurde. Das allererste iPhone wurde im Jänner 2007 auf der Macworld Conference & Expo in San Francisco präsentiert und schlug ein wie eine Bombe! Nicht mal Apple selbst hätte je gedacht, dass das iPhone derart erfolgreich sein würde. Mit dem iPhone ist Apple ein Gerät gelungen, das es geschafft hat, über die Flaute der 1990er Jahre hinwegzusehen. Wir befinden uns inzwischen im 21. Jahrhundert und das iPhone rockt den Markt!

Seit Ende Juni 2010 ist das ganz neue iPhone 4 nun auch in Deutschland angekommen. Und was noch in positiver Hinsicht dazukommt: nun kann man das iPhone ohne Vertrag genießen! Während noch bis ins Jahr 2009 ein Vertrag mit T-Mobile nicht umgangen werden konnte, um sich dem iPhone Vergnügen hingeben zu können, ist nun das iPhone ohne Vertrag auf dem deutschen Markt ohne Probleme erhältlich.

Bevor man ein iPhone ohne Vertrag kauft, sollte man sich allerdings im Internet schlau machen. Die unterschiedlichsten Anbieter bieten das iPhone ohne Vertrag nämlich zu sehr unterschiedlichen Preisen an. Ein Online-Vergleich zahlt sich hinsichtlich des iPhone ohne Vertrag also auf jeden Fall aus. Nur so kann festgestellt werden, ob man im Sinne ist ein gutes Geschäft abzuschließen, oder ob nicht.

Die Preise für ein iPhone 4 ohne Vertrag sind alles andere als erfreulich. IPhone-Freaks müssen sehr tief in die Tasche greifen, um sich dieses coole Gerät leisten zu können. Deutsche Anbieter verlangen schon um die 1.000 Euro für ein iPhone 4 ohne Vertrag. Wer also auf Net- und SIM-Lock verzichten möchte, muss auch bereit sein, dafür etwas herzugeben. Das Vorgängermodell iPhone 3GS ist ohne Vertrag jedoch schon unter 800 Euro zu haben.

Die Meinungen gehen, was das iPhone ohne Vertrag betrifft, sehr weit auseinander. Die einen schwärmen vom weitaus tollsten Handy auf der ganzen Welt, die anderen verstehen nicht, wie man dafür so viel Geld ausgeben kann.

Tags:







Category: Kommunikation | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.