Sauberkeit ist Vertrauenssache







von: fidelio

Anzeige

In einem normalen Haushalt fällt ständig Schmutz an und die Zimmerecken scheinen die Staubflocken geradezu magnetisch anzuziehen. Generationen von geplagten Hausfrauen verbringen viele Stunden des Tages damit, ihre vier Wände auf Hochglanz zu bringen und den übrigen Familienmitgliedern hinterherzuräumen. Das ist in gewerblich genutzten Räumen nicht viel anders. Auch dort wird gearbeitet und damit Staub aufgewirbelt. Wie schnell kippen Gläser oder Tassen um und verschütten den Inhalt auf Tische, Sideboards oder auf den Fußboden. Rasches Aufwischen der ausgelaufenen Flüssigkeit hilft dabei fürs erste weiter, doch ist das in puncto Sauberkeit noch lange nicht genug.

Hier muss mit Wasser, Lappen und Reinigungsmittel gearbeitet werden, um die Reste der oft klebrigen Substanzen komplett zu beseitigen. Dies und noch vieles mehr ist die Aufgabe der Unterhaltsreinigung von Büroräumen. Im Idealfall findet diese Reinigung täglich statt, doch ist auch ein weniger häufig stattfindender Turnus möglich. Die Unterhaltsreinigung kümmert sich um die Fußböden, die Möbel, die Fenster und die Funktionsräume eines Bürobetriebes. Doch auch andere Bereiche bedürfen der regelmäßigen und intensiven Reinigung. So muss in Arztpraxen ebenso sorgfältig gearbeitet werden wie in Ladengeschäften oder Schulen. Überall dort, wo sich viele Menschen aufhalten, fällt Schmutz an, der Tag für Tag beseitigt werden muss. Meist erfolgt die Unterhaltsreinigung nach Geschäftsschluss am Abend oder in den frühen Morgenstunden, bevor die Ladentüren wieder geöffnet werden. Reibungslos und ohne den Betrieb zu stören, machen die Fachleute der Reinigungsfirmen ihre Arbeit und versetzen die Räume in einen perfekten und sauberen Zustand. Im Idealfall sollte eine Unterhaltsreinigung so erfolgen, dass man gar nicht erst den Eindruck gewinnt, welche Kraftanstrengungen soeben in diesen Räumen stattgefunden haben.

Tags: , ,







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.