Revolution mit dem publity Performance Fonds Nr. 4







von: carmen

Anzeige

Bisher war es so, dass allein die Investoren die Möglichkeit hatten, in NPL Fonds zu investieren, die über ein entsprechend großes Kapital verfügten. Das lag in der Vergangenheit meist in siebenstelliger Höhe. Der publity Performance Fonds Nr. 4 revolutioniert dies. Bei ihm ist es auch für Kleinanleger möglich, sich zu beteiligen. Der publity Investor benötigt nämlich lediglich 10.000 Euro und schon kann er Beteiligter des Fonds werden. Natürlich ist es auch weiterhin machbar, mehr zu investieren und so auch eine höhere Rendite zu erzielen.

Bei publity selbst handelt es sich um ein Unternehmen mit großer Erfahrung. Der Hauptsitz liegt in Leipzig und es kann mittlerweile eine europaweite Tätigkeit verzeichnet werden. Immerhin existieren Niederlassungen in Luxemburg, London und Wien. Internationale Investoren sind damit garantiert. Vorstandsvorsitzer ist Thomas Olek, welcher in der Branche mittlerweile sehr bekannt sein dürfte.

Für Interessenten, die sich mit dem Thema NPL Fonds noch nicht so auskennen, muss vielleicht gesagt werden, dass es sich bei NPL Fonds um Fonds handelt, die entstehen um NPLs zu erwerben. Beim publity Performance Fonds Nr. 4 handelt es sich um einen geschlossenen Fond. Er besitzt eine relative hohe Sicherheit, da die angekauften NPLs meist mit Immobilien hinterlegt sind. Ein großer Vorteil ist zudem die Tatsache, dass die NPL Fonds eine kurze Laufzeit besitzen und so die Flexibilität des Investors erhalten bleibt. Alles in allem ist ein NPL Fond auf jeden Fall eine gute Variante um Geld zu investieren und innerhalb kurzer Zeit hohe Renditen einzufahren.







Category: Aktuelles | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.