Onlinespiele überfluten den Cyberspace







von: Artikulus

Sie gibt es heute in unzähligen Varianten, das Spektrum der Anbieter ist dabei mindestens genauso groß, wie die Vielfalt der Hintergrundideen. Vom erneut ausgetragenen Ersten Weltkrieg über die Farm, auf der es Obst und Gemüse anzubauen gilt bis hin zur einfachen Schachpartie ist heute prinzipiell alles vertreten – Onlinespiele wie Bubbles sind auf dem Vormarsch. Mittlerweile werden jedoch nicht mehr nur die kostenlosen Angebote genutzt, eine Studie aus dem vergangenen Jahr ergab, dass 14,4 Millionen Deutsche bereit sind, für Onlinegames Geld auszugeben. So gingen aus den deutschen Geldbeuteln im Jahr 2009 etwa 540 Millionen Euro in Onlinespiel-Portale. Spätestens mit diesem Betrag hat sich die Onlinespiel-Branche auf dem großen Markt etabliert.

Kein Wunder eigentlich – schließlich kommen heute geradezu unglaubliche Technologien zum Einsatz, die es erlauben, dass man im Onlinegame wie in der realen Welt aufeinandertrifft und in Kontakt tritt. Heute können durch MMORPG Tausende bis Millionen von Menschen gleichzeitig eine Online-Plattform aufsuchen, um gegeneinander oder miteinander zu spielen. Dabei beschränkt sich die Branche nicht nur auf Zeitvertreib oder Rollenspiele.

Sogar Glücksspiele sind heute im World Wide Web vertreten und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Über zwei Millionen Menschen haben sich im vergangenen Jahr an Glücksspielen online betätigt – sei es das eigentlich schon längst verbotene Lotto, Poker oder Sportwetten. Die steigende Nachfrage wirkt sich entsprechend auf den Markt aus: Es ist kaum zu glauben, wie viele Portale im Internet Online-Poker anbieten. Heute gehen nicht nur auf dem europäischen Kontinent, sondern vor allem auch in Übersee teilweise bis zu siebenstellige Beträge über den grünen Filz der virtuellen Pokertische. Onlinespiele – kein bloßer Zeitvertreib, sondern ein mittlerweile gigantischer Markt.

by Artikulus (artikulus@gmx.de)







Category: Spiele | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.