Moderne und Energiesparende Elektroartikel von Busch-Jaeger!







von: grape

Anzeige

Auch wenn es immer wieder einige sogenannte Aussteiger geben mag, die sich von der modernen Zivilisation und all ihren Schwächen lossagen, meine Hochachtung und mein Respekt gelten an dieser Stelle diesen Idealisten, so können sich die meisten von uns doch ein Leben ohne die Elektroartikel, die es uns auch wesentlich leichter machen, nicht mehr vorstellen und wollen das auch gar nicht. Aber wer kann es ihnen auch nur ansatzweise verdenken? Fakt ist, dass die moderne, funktionierende Zivilisation ein Leben in Frieden gewährleisten kann bzw. könnte. Dazu gehören auch alle technischen Hilfsmittel, die wir heute kennen oder in Zukunft noch kennen werden. Von solch fahrlässige Erfindungen wie der Wasserstoffbombe einmal abgesehen.

Will die Menschheit ihre Lebensmittel auch weiterhin auf die Art und Weise zubereiten, wie sie es nun seit einiger Zeit gewohnt ist und möchte sie auch nicht auf die Annehmlichkeiten der modernen Gesellschaft verzichten, so muss sich die Technik weiterentwickeln und zwar hin zu einer energiesparenden Alternative. Elektroartikel dürfen künftig keine „Stromfresser“ mehr sein und wenn man der Homepage des Anbieters Busch-Jaeger glauben schenken darf, so sind die Elektroartikel in ihrem Angebot, das sich von einfachen Lichtschaltern bis hin zu modernsten Zeitschaltuhren erstreckt, auf dem richtigen Weg und im Begriff, dieses Ziel in naher Zukunft zu erreichen.

Ein Highlight des Angebotes von Busch-Jaeger stellt definitiv das Multiroom-Beschallungssystem „AudioWorld“ dar, das es dem Kunden ermöglicht, seine liebsten Musikstücke über das ganze Anwesen wohl verteilt zu hören. Alles mit Hilfe einer Zentraleinheit, die noch weitere Feineinstellungen ermöglicht und die Beschallung aller Räume regelt. Am besten kombiniert man diese großartige Erfindung mit den patentierten Bewegungsmeldern, sodass man auch niemals im Dunkeln tappen muss.

Wenn es um Elektroartikel geht, so legt Busch-Jaeger die Latte wirklich sehr hoch.

Aber da Probieren nun mal über Studieren geht, sollte man sich selbst ein Bild machen. Auf der modernen Internetseite findet man sich ohnehin sofort zurecht.

by grape (p.berger@schindler-gitarren.at)

Tags:







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.