Mikrofaser – das ist Wohlbefinden pur





von: hemueveg

Anzeige

Ich habe die Mikrofaser für mich und meine Familie entdeckt und bin absolut begeistert. Zuerst war ich gleichgültig, ja voreingenommen gegen dieses Material. Schließlich hatte ich so meine Erfahrungen mit Polyesterstoffen. Das änderte sich, als mir meine Nachbarin eines Tages ihre Mikrofaser-Bettwäsche zeigte. Die fühlte sich ganz weich und seidig und superangenehm an. Das erstaunte mich.

Mikrofaser ist eine Faser, die feiner als 1 den ist. Sie ist halb so fein wie eine Seidenfaser und hundertmal so fein wie ein Menschenhaar. Mikrofasern werden zur weiteren Verarbeitung zu Strängen gebündelt. Das verschafft ihnen hervorragende Eigenschaften wie extreme Reißfestigkeit, größere Faseroberfläche, Form- und Farbbeständigkeit, kein Pilling. Besonders angenehm und wünschenswert ist, dass sie so atmungsaktiv ist. Man schwitzt einfach nicht darin. Ihren Einsatz findet Mikrofaser in Kleidung, Sportbekleidung, Bettwäsche, Schlafdecken, Polstermöbelbezügen, Handtüchern, Reinigungstüchern …
Inzwischen besitze ich auch Mikrofaserbettwäsche (bestellt beim Shoppingsender) und zwar gleich mehrfach. Ich möchte keine andere Bettwäsche mehr verwenden. Ich freue mich jeden Abend auf mein Bett und genieße die Begegnung meines Körpers mit dem seidigen Material. Toll ist auch Mikrofaserplüsch. Ich habe kürzlich Schlafdecken aus Mikrofaserplüsch gekauft. Die sind einfach zum Liebhaben weich. Mikrofaserplüsch hat längere, aufgeschnittene Fasern. Er wird auch für Bademäntel und Hausbekleidung verwendet. Etwas Weicheres, Wuschligeres kann man sich nicht vorstellen. So viel Weichheit macht einen selber weich, denn man fühlt sich einfach pudelwohl und rundum zufrieden in diesem Material. Ich möchte mich und meine Familie künftig mit noch mehr Mikrofaser umgeben, so begeistert bin ich. Und ich wage zu behaupten, dass Mikrofaser ihren Anteil an einem ausgeglichenen, zufriedeneren Familienleben hat.

Friederike Müller

 









Category: Einkaufen | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback