Geldanlagen für die Zukunft







von: Blank

Anzeige

Jede Form der Geldanlage hat ihre besonderen Konditionen. Zu den Festgeld-Konditionen zählt vor allem der Zins, aber auch die Höhe der Depotgebühren und die Höhe der Transaktionskosten. Dies sind allerdings keine besonderen Konditionen, denn diese gibt es bei vielen anderen Geldanlageformen auch. Was die Festgeld-Konditionen letztlich aber so besonders macht bzw. auf was die Verbraucher bei einem Konditionen Vergleich achten müssen sind die Laufzeiten und die Form der Verzinsung sowie die Höhe der Mindest- und der Maximaleinlage bei Festgeld. Festgeld-Konditionen sollten von einem Anleger bevor er sich für längere Zeit an einen Anbieter bindet verglichen werden, und zwar vor Abschluss. Rückt dann der Tag der Auszahlung des Guthabens auf dem Festgeldkonto näher, so sollte sich der Verbraucher abermals die Festgeld-Konditionen ansehen, wenn er für das dann zurückzuerwartende Geld inklusive Zinsen keine andere Verwendung hat als dass er das Geld erneut anlegt. Idealerweise dann natürlich wieder in Festgeld. Auch dann sind wieder Laufzeit, die Höhe der Depotgebühren und die Höhe der Transaktionskosten und auch natürlich die Höhe der Zinsen zu vergleichen. Auch hinsichtlich der Form der Verzinsung (halbjährlich, vierteljährlich oder jährlich, teils sogar monatlich) sollte wieder ein Vergleich mit auch anderen Anbietern gezogen werden. An den einen Anbieter ist der Verbraucher nach der Auszahlung des Festgeldkontos ja nicht mehr gebunden.

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter anderem auch auf

http://www.festgeld-zinsvergleich.net/tagesgeld-vergleich.html

by Blank (artikelpush@web.de)







Category: Verschiedenes | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.