Familienprobleme







von: andrealein

Familien müssen sich mit alltäglichen Problemen herumschlagen. Wenn die Kinder noch klein sind ist es schon eine Herausforderung, das Baby in den Hochstuhl zu bringen, um es am Tisch füttern zu können. Von der möglichen Sauerei ganz zu schweigen. Da ist es schon fast ein leichtes, die Baby Schuhe anzuziehen, wenn es mal raus geht. Doch umso älter die Kinder werden, umso mehr Probleme können auftreten. Sei es dass das Babybett zu klein geworden ist und ein größeres her muss, oder das die Kleidungsstücke einfach nicht mehr passen. Dazu muss natürlich der Kinderwagen gegen einen Buggy getauscht werden. Erstens wäre der Kinderwagen zu klein für ein Kleinkind und außerdem wollen die Kinder mit steigendem Alter auch mehr erleben und ihre Umgebung erforschen. Da muss es schnell schnell gehen und aus einem Buggy kommt sehr schnell heraus.

Schwieriger wird es da schon wenn die Familie mehrere Kinder hat. Schließlich muss man noch mehr aufpassen und sich um noch mehr kümmern.  Von den vielen kleinen Wehwehchen ganz zu schweigen. Und mehr Platz wird auch benötigt. Umso älter die Kinder werden, umso wichtiger wird auch die Privatsphäre und die kann man eigentlich nur wahren, wenn jedes Kind auch ein eigenes Zimmer bekommt.

Eine weitere Herausforderung steht an, wenn die Kinder Hobbies haben und man dafür auch noch etwas vorbereiten muss. Außerdem kostet es auch immer eine menge Zeit, schließlich will man das erste Fußballspiel nicht verpassen. Zur Ruhe kommen Eltern wohl nie, doch wenn die Kinder in der Kita sind oder in der Schule, hat man vielleicht auch mal etwas mehr Zeit für sich. Doch dies muss man auch in Kauf nehmen wenn man eine Familie gründet!







Category: Familie | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.