Bauarten von Staubsaugern





von: mhb

Anzeige

Es gibt verschiedene Arten und Ausführungen von Staubsaugern. Dabei wird nicht nur nach dem technischen Funktionsprinzip der verschiedenen Geräte unterschieden. Auch durch die Bauform lassen sich die Geräte in verschiedene Gruppen unterteilen. Etabliert haben sich in Deutschland bei den Haushaltssaugern primär der Handstaubsauger und der Bodenstaubsauger. Der Zentralstaubsauger ist zwar praktisch, jedoch auch teuer in der Anschaffung und in unseren Breitengraden nur gering verbreitet.

Heute gibt es eine ganze Reihe an Staubsaugern. Die einzelnen Modelle arbeiten bisweilen auch nach gänzlich anderen Prinzipien. So gibt es neben den klassischen Staubsaugern mit Beutel inzwischen zahlreiche beutellose Staubsauger, die auf dem Prinzip des Fliehkraftabscheiders funktionieren.

Doch darüber hinaus unterscheiden sich die praktischen Haushaltshelfer durch ihre Bauform, die im Allgemeinen keinen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der Geräte hat. Der Bodenstaubsauger und der Handstaubsauger zählen hier zu den in Deutschland beliebten und weit verbreiteten Bauformen.

Beim Handstaubsauger sind Handgriff, Motor und Gebläse sowie Filter und Staubbeutel direkt über dem Saugrohr des Staubsaugers montiert. Am unteren Ende des Saugrohrs befindet sich dann die Staubsaugerdüse. Das Gerät besteht also so gesehen aus einem Stück, das immer vom Nutzer komplett bewegt werden muss.

Der Bodenstaubsauger ist so gesehen hingegen zweigeteilt. Die eine Einheit des Staubsaugers besteht dabei aus Motor, Gebläse, Filter und Staubbeutel. Diese wird von Rollen getragen auf dem Boden gelagert und beherbergt heute nicht selten auch noch Zusatzzubehör. Durch die Rollen wird dieser Teil beweglich. Den zweiten Teil des Bodenstaubsaugers stellt die Düse des Staubsaugers samt Saugrohr dar, welche über einen Schlauch mit der Bodeneinheit verbunden ist.

by mhb (marcbohlen@web.de)

Tags: , , , ,







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.