Bachelor Ingenieur: Studium über Fachgrenzen hinaus







von: Kerstin Schuerr

Anzeige

Als Ingenieurwissenschaftler oder Ingenieurwissenschaftlerin reicht es heute nicht mehr aus, sich auf ein einzelnes Fachgebiet zu beschränken. Ein [wpseo]Ingenieur Studium[/wpseo] vermittelt Grundlagen verschiedener wissenschaftlicher Gebiete, die für Automatisierungsprozesse und Produktionstechnik von Belang sind. Doch wer Ingenieurwissenschaften studieren möchte, muss heute – bei einem sich stetig verändernden Arbeitsmarkt – über die Grenzen einzelner Fächer hinaus denken. Ein reines Fachstudium von Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau genügt nicht. Daher bietet die Leuphana Universität Lüneburg ein innovatives interdisziplinäres Studienmodell, das es angehenden Ingenieuren ermöglicht, Inhalte der Betriebswirtschaftslehre sowie der Fertigungswirtschaft zu erlernen. Darüber hinaus erwerben Sie als Studierender der Ingenieurwissenschaften grundlegende Physikkenntnisse, erlernen Methoden der Messtechnik sowie Wissen in technischer Mathematik. Das Ingenieur Studium (Industrie) am [wpseo]Leuphana College[/wpseo] ermöglicht es Ihnen, ein ganzheitliches Wissen mit in Ihr zukünftiges Berufsleben zu bringen und so zielorientiert Lösungen für unterschiedliche Probleme zu entwickeln.

Besonders an dem mehrfach ausgezeichneten Studienmodell ist die Möglichkeit der individuellen Studiengestaltung. Neben Ihrem Hauptfach (Major) der Ingenieurwissenschaften, können Sie aus 16 Nebenfächern einen Minor wählen. So schaffen Sie sich ein spezielles Kompetenzprofil, das Sie für potenzielle Arbeitgeber noch interessanter macht.

Karriere und Beruf

Sie erwerben in Ihrem Ingenieur Studium am Leuphana College eine fundierte natur- und ingenieurwissenschaftliche Ausbildung. Als Absolventin oder Absolvent besitzen Sie Kompetenzen, die auf typische Aufgaben in industriellen Betrieben ausgerichtet sind, die fachgebietsübergreifend arbeiten. Ein [wpseo]Bachelor [/wpseo]der Ingenieurwissenschaften (Industrie) öffnet Ihnen die Tür zu vielen unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern. Berufsmöglichkeiten, die sich mit industrieller Automatisierung beschäftigen finden sich für Ingenieurwissenschaftler und Ingenieururwissenschaftlerinnen beispielsweise in Entwicklung und Produktion. Hinzu kommen der technische Vertrieb sowie die Instandhaltung. Möglich sind aber auch Tätigkeiten im Bereich der Qualitätssicherung oder der Betriebstechnik.

Tags: , ,







Category: Bildung | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.