Zuhause pflegen





von: fidelio

Anzeige

In den Medien sind immer wieder Berichte von Zuständen in deutschen Pflegeheimen, die Anlass zur Sorge geben, wenn man von überforderten Pflegekräften, von beengten Zimmern und schlechter Versorgung der zu Betreuenden liest oder hört. Und so wundert es kaum, dass die meisten Menschen lieber in den eigenen, vertrauten vier Wänden gepflegt werden wollen und sich dort so lange wie eben möglich aufhalten und dort wohnen wollen. Notfalls mit Betreuung und Unterstützung durch eine externe Pflegekraft. Denn befragt man zum Thema Betreutes Wohnen Senioren, so ist die Meinungsvielfalt oft deutlich eingeschränkt, die meisten wünschen sich, nicht umziehen zu müssen und sich im Alter nicht mehr an eine neue Umgebung gewöhnen zu müssen.

Das muss auch in der Tat nicht zwangsläufig sein, im Gegenteil, die Möglichkeiten, sich zu Hause pflegen zu lassen sind dank der Osterweiterung der EU deutlich angestiegen und sie sind nun auch für Menschen mit eher geringen Einkommen bezahlbar und denkbar. Denn hierdurch ergibt sich die Option, eine Pflegekraft aus Polen zu engagieren, die dann in den eigenen Haushalt einzieht und für einige Monate dort alle anfallenden Tätigkeiten im Rahmen der Pflege übernimmt, von der Pflege des Haushaltes bis zu persönlichen Pflege und Betreuung des bedürftigen Menschen. Die Formalitäten werden dabei durch eine Agentur vollständig übernommen, man selber hat so eine hohe Sicherheit was die Kosten und die rechtlichen Rahmendingungen angeht und kann sicher sein, dass die Qualität der Pflege sich nicht hinter deutschen Standards verstecken braucht, oftmals sogar höher und liebevoller ist, als man es im Heim erwarten könnte.

Tags: , , , ,







Category: Gesundheit | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.