Zahnarzt Hernals – Kunststofffüllungen





von: Succubius

Anzeige

Unabhängig davon, ob der Zahnarzt beliebt ist oder nicht, sein Beruf ist gewiss nicht der leichteste. Schon bedingt durch das Medizinstudium wird deutlich, dass diese Menschen zahlreiche Kompetenzen vorweisen müssen. Deshalb ist es auch logisch, dass die Thematiken mitunter sehr kompliziert sind. Das fängt beispielsweise schon bei den Füllungen an. Wo liegt nun der Unterschied zwischen Kunststoff und Amalgam? Im Folgenden soll kurz darauf eingegangen werden.

Fragt man einen Zahnarzt in Hernals wann Kunststoff für Füllungen zum Einsatz kommt, dann dürfte dieser antworten, dass vor allem kleine bis mittelgroße Defekte damit behoben werden können. Der Vorteil gegenüber Amalgam ist vor allem der metallfreie Charakter, im konkreten Fall ist Quecksilber gemeint. Auch die Ästhetik weiß besser zu überzeugen. Ein Zahnarzt in Hernals würde außerdem darauf hinweisen, dass bei einer Amalgam-Füllung Zähne abgeschliffen werden müssen. Hierbei handelt es sich um gesunde Substanz, die eigentlich nicht entfernt werden müsste. Aber auch die Robustheit kann überzeugen. Vor allem gestaltet sich die Versiegelung wesentlich dichter. Auf diese Art und Weise können Bakterien nicht mehr so leicht eindringen. Allerdings muss der Zahnarzt in Hernals auch darauf hinweisen, dass eine Kunststofffüllung schwieriger anzufertigen ist. So muss der Zahn trocken sein, außerdem werden dünne Schichten aufgetragen, die mit UV-Licht ausgehärtet werden. In der Folge dauert auch die Behandlung länger. Krankenkassen zahlen entsprechende Leistungen nur bei Frontzähnen und Eckzähnen. Eine Zahnzusatzversicherung macht dahingehend vermehrt Sinn.

Ein Zahnarzt in Hernals weist jedoch außerdem darauf hin, dass diese Füllungen in den meisten Fällen nicht nötig wären. Dies ist vor allem dadurch bedingt, dass die meisten Verbraucher ihre Zähne vernachlässigen und nicht ausreichend pflegen. Es ist enorm wichtig, dass regelmäßig ein Besuch vorgenommen wird. Somit lässt sich das Risiko minimieren. Des Weiteren können Erkrankungen an den Zähnen und am Zahnfleisch früher erkannt und auch behandelt werden.

Tags:







Category: Gesundheit | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.