Werbekalender eines Reifenherstellers







von: nico123

Anzeige

Werbegeschenke sind eine nette Art um Kunden an die eigenen Produkte oder auch das eigene Unternehmen zu erinnern. Meist gibt es Kleinigkeiten, wie einen Stift, eine Mütze oder eine Tasche. Diese werden von den Kunden dankend in Empfang genommen. Nun gibt es allerdings auch Ausnahmeerscheinungen auf dem Gebiet der Werbegeschenke. So hat es zum Beispiel ein Reifenhersteller geschafft, dass seine Werbekalender so heiß begehrt sind, dass sie nur an ausgewählte Prominenz und Superreiche verteilt wird.

Das Konzept das Kalenders ist einfach: Man nehme ein paar heiße Autos und halb nackte umwerfend schöne Frauen. Was anfänglich als Aufmerksamkeit für Großabnehmer, wie Autowerkstätten, gedacht war, ist heutzutage ein Selbstläufer. Wer einen solchen Kalender bekommt, der kann sich mehr als glücklich schätzen, denn der Werbekalender erscheint nur in einer sehr begrenzten Auflage und wird persönlich zugestellt. Der Nachteil dieser enorm großen Beliebtheit des Werbegeschenks ist allerdings, dass die Marke des Reifenherstellers mehr in den Schatten rückt. Man kennt den Namen im Zusammenhang mit dem Kalender, jedoch gerät die eigentliche Berufung des Unternehmens häufig in Vergessenheit. Das kann auch daran liegen, dass selbst Supermodels sich schon für den Kalender ausgezogen haben. Alle großen Fotographen der Welt reißen sich um diesen Job.







Category: Business | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.