Werbeartikel im „Streuartikel“-Einsatz







von: ak10

Die Begrifflichkeiten sind nicht ganz eindeutig, aber wenn von Werbeartikel Streuartikel die Rede ist sind gemein hin günstige Werbeartikel gemeint, die in größerer Stückzahl unter das Volk gebracht werden. Aber welche Absichten stehen dahinter?

Wenn Werbeartikel als Streuartikel bewuss eingesetzt werden, können sie bei einer genau zu bestimmenden Zielgruppe gezielt platziert werden. Es geht bei Werbung mit Streuartikel weniger darum eine grossen Topf hinzustellen und alle mal reingreifen lassen, weil die anderen das auch so machen. Bei dem Einsatz von Streuartikeln ist zwar schon wichtig auf „Schlagzahl“ zu kommen, aber es sollte auf keinen Fall als billiger Ramsch wirken. Denn schliesslich sind auch Streuartikel Repräsentanten des Unternehmen. Und wer hier auf allzu billige Qualität setzt, kann schnell Schaden erleiden und negative Imagewerbung betreiben. Streuartikel bewusst eingesetzt haben den grossen Vorteil, dass sie unfällig aber stetig um Umfeld des Kunden wirken und im Sinne der Imagewerbung arbeiten. Ausserdem sind es häufig die kleinen Gesten, die beim Einsatz von Streuartikeln zählen. Der Filius auf dem Firmenevent freut sich diebisch über den kleinen Luftballon oder im Kindertheater der Leuchtstab ist für die kleinsten ein echtes Highlight.

Werbeartikel als Streuartikel eignen sich für vielerlei Anlässe und sind unermüdliche Helfer, wenn es um Awareness und die Steigerung der Bekanntheit geht.

by ak10 (ak@kleine-jockers.de)







Category: Kommunikation | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.