Wer Geld braucht, bekommt es – auch ohne Schufa







von:

Anzeige

Es gibt immer mehr Menschen, die einen Kredit aufnehmen, weil das Geld hinten und vorne nicht ausreicht. Dann gibt es aber auch Menschen, die haben eigentlich genügend Einkommen, nutzen aber doch die Möglichkeit des Kredits, denn sie wollen sich etwas Größeres anschaffen und dafür reichen die Ersparnisse nicht aus. Das kann ein Urlaub sein, ein Auto oder auch eine Immobilie.

In all diesen Fällen gibt es den Kredit, respektive den Sofortkredit. Hierbei wird einem sofort die Zustimmung oder die Ablehnung zu den eigenen Bedingungen mitgeteilt. Meist wird der Kredit gewährt, wenn die Bonität gegeben ist. Das bedeutet, dass man keinen negativen Eintrag in der Schufa haben darf. Ansonsten sieht es schlecht aus mit dem geliehenen Geld. Solche Kredite sind sowohl bei der Bank selbst, wie auch über das Internet möglich. Für alle die, die einen negativen Schufaeintrag haben, gibt es die Möglichkeit, über eine ausländische Bank an Geld heran zu kommen. Denn in Deutschland wird man mit einem Eintrag kein Geld bekommen – im Ausland schon. Deswegen aber in ein anderes Land fahren? Geht das nicht auch einfacher? Ja, es geht! Und wieder einmal ist das Internet das Medium, das hier die Möglichkeiten offeriert.

Kreditvermittler sind hier die Ansprechpartner für Kunden, die einen Kredit ohne Schufa wollen. Über sie wird alles abgewickelt. Dabei wird der Kreditnehmer ein Darlehen bis maximal 3.500 Euro erhalten. Mehr wird er nicht bekommen, denn die ausländischen Banken haben keine Sicherheiten. Auch die Zinsen sind mit 14 Prozent und mehr, relativ hoch. Doch in der Not ist die Soforthilfe erst einmal wichtiger als Zinsen.

by Schossig (mail[at]holger-schossig.de)







Category: Finanzen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.