Vorteile einer Regenwassertonne







von: mende

Anzeige

Eine Regenwassertonne hat viele Vorteile, gerade für Hausbesitzer und Gartenbesitzer. Das Regenwasser fließt normalerweise ab in den Boden und versickert dort. Hier kann man Abhilfe schaffen, wenn man es für den Garten gewinnen möchte. Es wird von allen lebenden Organismen aufgenommen von Pflanzen und Tieren. Hier erblüht ringsum alles und das nicht benötigte Regenwasser ist weg. Hier kann man eine Regenwassertonne aufstellen und das Regenwasser auffangen und es aufbewahren um auch bei Tagen ohne Regen die Pflanzen zu gießen. Dabei spart man am Leitungswasser und somit natürlich auch am Geld.

Eine Regenwassertonne kann bis zu 230 l Regenwasser auffangen und auch mehr. Das Fassungsvermögen kann natürlich auch mehr sein. Allerdings handelt es sich hierbei nicht mehr um eine Tonne sondern um einen Regenwassertank. Eine Regenwassertonne wird im Freien aufgestellt und kann ungehindert mit Regenwasser gefüllt werden. Zum Einen ist das Regenwasser kostbar für die Pflanzenwelt und zum Anderen für die Zimmerpflanzen innerhalb der Wohnung oder im Haus. Es werden insgesamt Unmengen an Wasserkosten gespart und somit wird der Geldbeutel auch entlastet. Vorteil dieser Aktion ist auch, dass die Pflanzen trotzdem gegossen werden können, wenn es mal nicht geregnet hat und die Regenwassertonne kann dann genutzt werden. Einmal mit der Gießkanne rein und es können alle Pflanzen gegossen werden. Nützlich kann Regenwasser auch bei der Anpflanzungszeit im Frühjahr sein, hier benötigt man etwas mehr Wasser für die Pflanzen. Eine andere Art der Auffangmöglichkeit ist das Benutzen einer Zisterne. Diese befindet sich zumeist unter dem Boden. Hier ist das Fassungsvermögen etwas mehr, so um die 5 cm².

 

Tags:







Category: Einkaufen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.