Vom Elektronikmarkt zum Onlineshop







von: ChristianC

Die Entwicklung der Elektronik begann mit der Erfindung des Transistors und der nachfolgenden Entwicklung immer kleinerer Bauteile bis hin zu integrierten Schaltkreisen. Der Schub durch die Computertechnik mit Beginn der 80er Jahre trieb die Entwicklung weiter voran. Immer neue Produkte wurden entwickelt und hielten Einzug im Markt. Die Mobilfunktechnologie führte zusammen mit der Computerhardware zu einer enormen Leistungssteigerung bei gleichzeitiger Miniaturisierung von Elektronik. Sie hielt auch Einzug in alltägliche Gegenstände und Haushaltsgeräte. Der bisherige Fachhandel konnte mangels Ausstellungsfläche die Vielfalt der Geräte nicht mehr bereitstellen und der preisliche Konkurrenzkampf stieg. So bildeten sich die großen Handelsketten für elektronische Geräte.

Elektronikmärkte beherrschen den Markt, bekommen aber Konkurrenz
In den großen Filialen der Elektronikmärkte sind für die Kunden zahllose Geräte zur Anschauung und zum Ausprobieren ausgestellt. Mit Beratungs- und Verkaufspersonal in den einzelnen Abteilungen wird versucht, den Kunden den Service des Fachhandels zu bieten. Viele Mitarbeiter verfügen jedoch nur über oberflächliche Kenntnisse der Angebote. Der Preiskampf zwischen den Handelsketten zwingt zu teuren Werbekampagnen und aggressiver Preisgestaltung mit geringen Margen. Der Unterhalt der großen Geschäftsräume, die Instandhaltung und Pflege sowie die hohen Personalkosten bereiten den Geschäftsführungen Sorgen. Die Handelsketten haben Konkurrenz durch Elektro Online Shops erhalten, die nicht alle genannten Kostenfaktoren tragen müssen und daher günstiger anbieten können.

Onlineshops verursachen weniger Betriebskosten
Der Verkauf von elektronischen Geräten über das Internet erspart den Betreibern der Onlineshops den Unterhalt der großen Ladenlokale und spart Kosten für Ausstellungsstücke. Das Verkaufspersonal kann auf wenige Mitarbeiter zur Bedienung einer Servicehotline verringert werden. Unterhalten werden muss lediglich ein Lager für Annahme und Versand von Waren sowie eine Buchführung zur Bearbeitung der Bestellungen und des Rechnungswesens. Die günstige Kostenstruktur ermöglicht niedrigere Preise als in Elektronikmärkten und bietet informierten Kunden günstige und praktische Einkaufsmöglichkeiten. Sie müssen sich nicht Verkaufspersonal auseinandersetzen und brauchen sich um den Transport der Waren nach Hause nicht zu kümmern.

Tags: , ,







Category: Einkaufen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.