Veränderungen







von: Steffen

Anzeige

Bei vielen Menschen läuft das Leben nicht unbedingt so ab, wie sie es einmal geplant haben.
Beruflich muss man heutzutage flexibel sein und auch private Beziehungen halten meistens nicht mehr ein Leben lang. Manchmal sind auch Schicksalsschläge der Grund dafür, dass alles aus dem Ruder läuft und manche Menschen ihr Leben dann einfach nicht mehr in den Griff bekommen. Themen wie Vermögen aufbauen und Rendite erzielen, um eine finanziell gesicherte Zukunft zu haben und dafür alles andere unterzuordnen, werden mitunter komplett hinfällig. Wenn einem plötzlich der Lebensinhalt abhanden kommt, kann das mit Geld nicht ausgeglichen werden.

Wer im unteren Drittel der Gesellschaft angekommen ist, braucht sich über das Thema Vermögen ausbauen und dabei Steuern sparen keine Gedanken machen, weil er ja keine Steuern zahlt. Aber es gibt auch genug Leute, die ständig an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit arbeiten und dann plötzlich irgendwann ausgebrannt sind. Die stellen ihr Lebenskonzept dann häufig radikal um, und Vermögen aufbauen spielt dann eine untergeordnete Rolle. Wirklicher Reichtum spielt sich nämlich nicht auf dem Konto ab, sondern in der Seele. Schließlich gibt es genug Beispiele, dass Menschen, die wenig haben, trotzdem glücklich sind.

Die sind mit sich im Reinen und strahlen das auch aus. Sie haben, was sie zum Leben brauchen und waren auch nie ernsthaft am Vermögen aufbauen interessiert. Egal wie viel man auch Steuern sparen kann, mitnehmen lässt sich letzten Endes sowieso nichts. Dieses Talent aus dem, was zur Verfügung steht, das Beste zu machen und besondere Momente und Begegnungen einfach zu genießen macht frei, weil innerlich unabhängig.







Category: Allgemein | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.