Urlaubsparadies in Tirol Wildschönau







von: grape

Anzeige

Machen Sie doch wieder einmal Urlaub in Österreich und besuchen Sie die Wildschönau in Tirol. Zahlreiche Menschen zieht es sommers wie winters immer wieder nach Tirol und hier insbesondere in die Wildschönau, denn hier bietet Ihnen der Urlaub noch das gewisse Etwas. Weitab vom stressigen Skitourismus der umliegenden Skigebiete hat es sich die Region in Kufstein zum Ziel gesetzt, den so genannten saften Tourismus in der Region zu etablieren. Das heißt, dass man hier verschont bleibt von Skizirkus und Massenabfertigungen, dass man auch verschont bleibt von Hotelkomplexen und übertriebenem Apre Ski.

In der Wildschönau gibt es zwei voneinander getrennte Skigebiete, die sich mit über 70 km langen Pisten durch die Region ziehen. Modernisierte Liftanlagen machen das Skifahren zur wahren Freude, denn die alten Schleppliftanlagen wurden in der Wildschönau in Tirol allesamt durch moderne Skilifte ersetzt. Aber nicht nur im Winter ist Tirols Wildschönau einen Besuch Wert, auch im Sommer kann man sich hier über zahlreiche interessante Tätigkeiten freuen. Die Landschaft lädt zum wandern und spazieren ein. Sollten Sie zu Wandern und Klettern in die Region Tirol Wildschönau gekommen sein, warten zahlreiche Giofel auf Sie. Die Gratlspitz etwa mit ihren 1899 m Höhe,  der Schatzberg auf 1898 m, die Joelspitze auf 1964 m, der Lämpersberg mit seinen 2202 m Höhe, der Kleiner Beil (2197 m), der Großer Beil , der mit seinen 2309 m auch der höchste Berg des Tales ist und das Sonnjoch mit seinen 2287 m Höhe.

Die Auswahl an Gipfeln ist also nicht zu gering. Das Landschaftliche Bild von Tirols Wildschönau prägen also Gipfel und Weiden. Wichtig für den Tourismus der Region ist aber auch das Selbstverständnis der Einwohner. Zahlreiche Bewohner der Wildschönau besitzen noch einen Hof, den sie bewirtschaften, daher spielen die Alm- und Weidewirtschaft der Region auch heute noch eine große Rolle. Besuchen Sie Tirols Wildschönau und lernen Sie diese einzigartige Region kennen.

Tags:







Category: Reisen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.