Urlaub in Salzburg machen und viel Kultur und Attraktionen erleben







von: thokohl

Anzeige

www.blutimes.de Sie beschlossen, sich ein Quartier in Salzburg – Stadt zu suchen, da die sanitären Anlagen des Wohnwagens defekt waren. Sie brachten den Wohnwagen zu einem Mechaniker, der ihnen ebenfalls gleich eine behagliche Bleibe in der Stadtmitte empfahl. Da die Teile für die Fehlerbeseitigung nicht lagernd waren, stellte sich die Familie darauf ein, längere Zeit abwarten zu müssen und keine Tour, sondern einen Urlaub in Salzburg zu machen. Mit unsicherem Lächeln machte sich Familie F. Richtung Pension auf und holte sich einige Informationen an der Rezeption, damit sie ihren Urlaub in Salzburg planen können. Einen Leihcamion zu nehmen, würde nun nicht in die Budgetplanung passen. Also machten sie nun das Beste aus ihrer Lage und beschlossen, den Urlaub in Salzburg zu verleben.

Salzburg, die Stadt Mozarts, bietet ein sehr spannendes Programm. Die Auswahl an Kultur, Veranstaltungen und Attraktionen in Salzburg lässt keine Wünsche offen. In der Nachbarschaft der Stadt lässt es sich phantastisch Wandern. Für Nordic Walking-Anhänger gibt es ebenfalls genügend Anlässe. Die Schwierigkeitsgrade reichen dabei von einfach bis schwierig. Nicht nur für den Sommer haben die Gebirgsketten um Salzburg ein umfangreiches Freizeitprogramm. In der kalten Jahreszeit lockt das Gebiet besonders Pistensportler. Egal, zu was für einer Zeit man einen Urlaub in Salzburg macht, Winterzeit oder Sommer, es ist ganz bestimmt immer facettenreich. Ein Arbeitsgerät, das inzwischen sehr viele Reisende dabei haben, ist der Laptop. Auch Familie F. hatte ihres im Urlaub in Salzburg dabei und konnte sich dadurch über die interessantesten Attraktionen der Gegend informieren. Dazu zählen beispielsweise: Die Festung Hohensalzburg, Mozarts Geburtshaus und Wohnhaus, Der Dom zu Salzburg, Schloss Hellbrunn & Wasserspiele, das Museum, die Residenzgalerie, das Haus der Natur und auch der Zoo.

Als sie den Wohnwagen in die Werkstatt gaben, meinte der KFZ-Meister, dass sie ihren Wagen erst in ein paar Tagen wieder fahren könnten. Daher ist der Entwurf erst einmal die Festung und logischerweise auf Mozarts Spuren unterwegs zu sein. Diese Sehenswürdigkeiten wollten sie sich sowieso anschauen, wenn sie nach Salzburg kämen. Sie wollten ein bisschen einkaufen gehen, aber vorher standen natürlich noch die Wasserspiele auf dem Plan. Danach sollte der Zoo besucht werden. Falls sich die Zeit ergäbe, könnten sie immer noch entscheiden, was sie sich als nächstes anschauen würden. Die Zeit verging im Nu und der Wagen war geschwinder repariert als sie dachten. Sie gingen ausführlich einkaufen in der Innenstadt von Salzburg, die ein Anziehungspunkt für viele Gäste ist. Ein paar Attraktionen mussten sie sich aus Ermangelung an Zeit für ihren nächsten Urlaub in Salzburg aufsparen. Familie F. freut sich dessen ungeachtet, denn nun kann sie ihre Fahrt durch Österreich weiter fortführen und bereits neue Pläne für einen nächsten Urlaub in Salzburg ausarbeiten.

Tags:







Category: Reisen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.