Tribulus Terrestris als Hormonbooster





von: Team-Andro

Anzeige

Tribulus terrestris oder auch Erd-Burzeldorn genannte ist ein ein- bis zweijähriges Kraut, dass eine Höhe von zehn bis 50 Zentimeter erreicht. In der Sporternährung hat es sich einen Namen als so genannter Testosteron Booster gemacht. Tribulus soll auf natürliche Weise die körpereigene Testosteronausschüttung fördern, was einen verstärkten Muskelaufbau, mehr Körperkraft, einen aktiveren Stoffwechsel und eine gesteigerte sexuelle Lust mit sich ziehen soll. An diversen Tierstudien konnte dies auch belegt werden. Ratten, die mit Tribulus terrestris gefüttert wurden, wiesen eine höhere Potenz auf, erfuhren ein Zunahme an fettfreiem Körpergewicht und die Anzahl an Androgenrezeptoren im Gehirn konnte ebenfalls gesteigert werden.

Auch eine blutdrucksenkende Wirkung konnte an diversen Tierstudien nachgewiesen werden. Eine wissenschaftlich belegte Wirkung am Menschen bleibt jedoch bisher aus. Zwar gibt es einige Studien, die klar positive Ergebnisse am Menschen ausmachen konnten, jedoch waren diese häufig entweder von mangelhafter Aussagekraft, da der methodische Aufbau der Untersuchungen unzureichend war oder aber die Hersteller der einzelnen Produkte waren in der Finanzierung der Studien integriert. Studien die eine ausdrückliche Leistungssteigerung bei der Einnahme von Tribulus terrestris nachweisen fehlen bisher gänzlich. Im Vergleich zu jeweils Placebo Gaben, konnten bisher keine positiven Ergebnisse erzielt werden.

Allerdings muss hier hinzugesagt werden, dass die Qualität des jeweiligen Tribulus terrestris Rohstoffes von besonderer Bedeutung ist. Wichtig ist hierbei darauf zu achten, dass es sich nicht um eine fein gemahlene Tribulus-Pflanze handelt, sondern tatsächlich um einen Extrakt. Dann ist der Saponin-Gehalt wichtigster Indikator für eine mögliche Wirkung. Die Saponine sollen es jeweils sein, die die positiven Veränderungen und Effekte bewirken sollen. Ein qualitativ hochwertiges Produkt sollte also einen Saponingehalt von mindestens 80-90% beinhalten. Sehr entscheidend ist nun noch die Konzentration unterschiedlicher Saponinarten. Protodisocin und Diosgenin sind die aktiven Bestandteile, die hauptsächlich für die Funktionen und Eigenschaften der Testosteron Modulation verantwortlich gemacht werden. Produkte mit einem Saponingehalt von etwa 90% und einem Protodioscingehalt von rund 20% können als qualitativ hochwertig eingestuft werden.

Zum Schluss muss noch erwähnt werden, das Tribulus terrestris zwar möglicherweise in der Lage dazu ist, den körpereigenen Testosteronspiegel zu erhöhen, nicht jedoch über ein Normalmaß hinaus. Damit kann Tribulus nicht mit der Wirkung von Steroiden verglichen werden. Ausserdem profitieren hauptsächlich die Personen von einer Tribulus terrestris Supplementierung, die zu einem geringen Testosteronspiegel tendieren. Junge erwachsene Männer werden daher weniger von der Wirkung spüren, wie ältere Männer oder Personen, die eine harte kalorienreduzierte und langfristig angesetzte Diät(zum Beispiel mit Whey) befolgen.

Autor: Philip Rauscher für TEAM-ANDRO.com

Tags: , , ,







Category: Gesundheit | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.