Träumen auf einem schönen Bett







von:

Schlafen ist schon etwas Tolles. Man wacht morgens auf und fühlt sich frisch und erholt. Wie schön ist es auch müde in ein weiches flauschiges Bett zu fallen, die Augen schließen sich und ein wunderschöner Traum beginnt. Natürlich ist es dabei wichtig, dass man in einem guten Bett schläft. Ein Bett mit der passenden Matratze und mit Bettwäsche, in die man sich gerne hineinlümmelt.

Auch beim Gästebett sollte man auf diese Kriterien achten. Man möchte doch, dass die Gäste sich herzlich willkommen fühlen. Außerdem möchte man ja selbst, wenn man einmal Gast ist, in einem bequemen Bett schlafen. Manche haben nicht genug Zimmer in der Wohnung und müssen daher das Gästebett zum Beispiel im Wohnzimmer aufbauen. Die ganz Harten nehmen sicherlich vorlieb mit dem Fußboden oder einem Feldbett, aber die meisten werden eine gut gefüllte und bequeme Luftmatratze bevorzugen. Das Schöne an der Luftmatratze ist, dass die Luft schnell wieder raus ist. Man kann sie aber auch hochkant an die Wand lehnen, wenn der Besuch ein paar Tage zu besuch ist und abends legt man die Matratze wieder auf den Boden. Sogar für kleine Kinder gibt es spezielle Luftmatratzen, die für sie besser geeignet sind und die auf deren Bedürfnisse angepasst sind.

Aufpumpen kann man die kleineren Luftmatratzen sicherlich mit dem Mund oder einer kleinen Handpumpe. Für die großen Matratzen ist es sinnvoller eine Fußpumpe oder eine Elektropumpe zu verwenden. Gerade die King Size Luftmatratzen brauchen viel Luft. Nachdem man mit den Elektropumpen auch ganz einfach die Luft wieder aus der Matratze abpumpen kann, eignet sich diese für die großen betten ganz besonders gut.







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.