Top gestylt mit Massblusen







von: xa444

Anzeige

Die Zusammenstellung und das designen von der eigenen Bluse macht richtig Spass. Zudem ist das Ergebnis dann genau das, was Frau gerne möchte, sehen Sie mehr auf der Webseite Massbluse. Die Knöpfe können so ausgewählt werden, dass diese wirken und gefallen und zudem genau dort hingenäht werden, wo Frau diese gerne hätte. Sollte eine Brusttasche die Bluse schmücken oder lieber nicht, auch das wird von den Kundinnen von Schneider selbst entschieden. Wie soll die Qualität des Stoffes sein, ist eine sehr entscheidende Frage und sehr häufig steht gerade bei dieser Wahl der Schneider sehr gern mit seinen Rat zur Verfügung. Denn nicht jeder Stoff ist für alle Gelegenheiten geeignet. Sollte es ein knitterarmer Stoff sein, wird man mit Naturleinen oder reiner Baumwolle eher wenig Glück haben, denn diese Stoffe müssen gebügelt werden. Soll am Rücken die Bluse eine Faltennaht haben, gibt es mehrere Möglichkeiten und Varianten. Zum einen, links und rechts leicht unter der Schulter, zum anderen, in der Mitte oder eine der anderen vielzähligen Arten Falten zu legen. Entscheidende Unterschiede im Look gibt es durch die Knopfleiste und diverse Rundungen. Der Kragen wird manchmal mit einen Doppelknopf versehen, was einen ganz besonderen Look begünstigt und sehr extravagant aussehen kann. Die Ärmel werden entweder in modischer Form geschnitten oder ganz nach Mass. Auf jeden Fall lässt sich, sehen Sie auf der Webseite Massbluse, eine wirklich sehr figurbetonte Bluse anfertigen, die weder zwickt noch zu eng oder zu weit ist. Die Trägerin fühlt sich wohl und gutaussehend, darauf kommt es in erster Linie an.







Category: Mode | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.