Teekannen mit Kalkfilter geben dem Tee den Geschmack







von: Jenni2007

Anzeige

Teewasser bringt man im Kochtopf zum Wallen. Jedoch ist unbehandeltes Leitungswasser nicht immer gut für den Tee und dessen positive Inhaltsstoffe. Auch wenn mit dem herkömmlichen Leitungswasser die Inhaltsstoffe erhalten bleiben so bringen diese nichts, schmeckt der Tee einfach fürchterlich. Genau das ist das Problem. Ist das Wasser zur Tee Zubereitung sehr kalkhaltig, bilden sich in Verbindung mit dem Tee Bitterstoffe.

Der Tee wird bitter und schmeckt nicht wirklich gut. Sehr schnell wird dann nach aromatisierten Teesorten gegriffen, ohne sich über die Ursachen dieses unmöglichen Geschmackes zu informieren. Kalk beeinflusst den Geschmack negativ. Erkennen kann man den hohen Kalkgehalt am Tee. Bildet sich nach einiger Zeit eine weiß schimmernde Haut am Tee, enthält das Wasser zu viel Kalk. Aber es kann Abhilfe geschaffen werden. Entweder man kauft entkalktes Wasser oder aber man kauft sich eine von vielen Teekannen mit integriertem Filter im online shop. Dieser Filter in den Teekannen macht das Wasser weich und der Tee wird köstlich schmecken.







Category: Feinschmecker | RSS 2.0 | Give a Comment | trackback