Tauchen am Roten Meer







von: taumee

Anzeige

Das Rote Meer ist trotz des etwa fünfstündigen Fluges das beliebteste Nahziel der deutschen Tauchtouristen. Speziell Ägypten zieht mit seiner auf den Tauchtourismus ausgelegten touristischen Infrastruktur Taucher an. Ein großer Vorteil des Nilstaates ist die Bandbreite der Tauchmöglichkeiten von einfachen Ausflügen zu Korallengärten, über die von Land zu betauchenden Saumriffe und weiter im Meer gelegenen Riffe bis hin zu Wrack- und Strömungstauchen.

Hauptdestinationen in Ägypten sind einmal Hurghada an der westlichen Rotmeerküste und zum anderen Sharm el Sheik auf der Sinai Halbinsel. Beide Städte verfügen über einen internationalen Flughafen und sind über Direktverbindungen von den meisten deutschen Großstädten aus erreichbar. Neben dem Tauchen sind beide Orte auch für einen Strand- und Familienurlaub sehr gut geeignet. Es existieren zahlreiche Hotels in allen Preisklassen und zum Teil sehr schöne Sandstrände laden zum faulenzen in der Sonne ein. Zudem hat die ägyptische Kultur von quirligen Bazaren bis zu den altertümlichen Highlights wie Tempeln und Pyramiden sehr viel zu bieten.

Das Tauchen in Hurghada ist gut durchorganisiert. Zahlreiche Tauchschulen vor Ort bieten Halb- und Ganztagesausflüge an. Für Anfänger werden daneben auch Tauchkurse zum Open Water Diver angeboten. Mit dieser Qualifikation dürfen Sporttaucher bis in eine Tiefe von 18 Metern vordringen. Wer zusätzlich den Advanced Open Water Diver macht, kann sich noch tiefer begeben und ist damit weniger eingeschränkt bei der Wahl der Tauchgebiete. Viele der Tauchspots liegen direkt vor der Haustür, so dass die Anfahrtzeiten mit dem Boot teilweise unter einer halben Stunde liegen. Auch wenn vor Hurghada oft recht viele Taucher unterwegs sind, macht das Tauchen dort auch heute noch großen Spaß. Wer lieber weniger Trubel hat ist eventuell mit Marsa Alam im Süden besser bedient.

Wer von Sharm el Sheik aus Tauchen will findet insbesondere im Ras Mohamed Meeres-Nationalpark fantastische Bedingungen vor. Zudem sind die vielen Wracks in der Straße von Gubal von Sharm el Sheik aus am schnellsten zu erreichen.

Sowohl Hurghada als auch Sharm el Sheik bieten folglich beste Bedingungen zum Tauchen in Ägypten.

Tags: , , , , , , , ,







Category: Reisen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.