Tattoo Entfernung mittels des Lasers







von: Succubius

Tätowierungen sind heutzutage keine Seltenheit mehr und gerade bei jüngeren Menschen äußerst beliebt. Doch nicht nur die Jugend bedient sich an den lebenslangen Bildern auf der Haut, sondern auch die Welt der Promis. Egal ob Lady Gaga, Samantha Cameron, Robbie Williams, Miriam Pielhaus, Ashley Greene oder Rihanna, sie alle stellen eine bunte Tattoo-Bilderwelt zur Schau, die von den meisten Betrachtern als schön empfunden werden. Doch nicht immer sind Tattoos ein Leben lang erwünscht, manchmal handelt es sich dabei um eine sogenannte Jugendsünde, die mit zunehmendem Alter nicht mehr unbedingt für positive Hingucker sorgt. Im jungen Alter mag ein sogenanntes „Arschgeweih“ eine recht erotische Wirkung erzielen oder der tätowierte Name eines Freundes durchaus sinnvoll sein.

Doch wie so oft können sich die Wege eines Liebespaares auch trennen, wodurch ein eintätowierter Name nicht mehr seinen Zweck erfüllt. Durch den Laser ist heutzutage eine Tattoo Entfernung möglich, es handelt sich dabei um eine spezielle Laserbehandlung, die einen ästhetisch-kosmetischen Eingriff darstellt. Hierbei wird der Laser auf die Haut gesetzt, wodurch die farbigen Pigmente unter der Haut, die Laserenergie aufnehmen können. Jener Vorgang zersprengt die Pigmentkörper, die anschließend durch die Haut aufgeschwemmt und abtransportiert werden. In der Regel lassen sich Tätowierungen durch jenem Verfahren komplett entfernen.

Einfarbige Tattoos gelten als relativ leicht entfernbar, aufwändige sowie farbige Hautbilder hingegen benötigen deutlich mehr Anläufe. Eine Tattoo Entfernung benötigt in der Regel etwa sechs bis zehn Sitzungen, bei denen dazwischen längere Pausen eingelegt werden müssen, damit sich die Haut vom Eingriff erholen kann. Die Laserbehandlung ist unter anderem nicht frei von Schmerzen, wodurch man immer gut überlegen sollte ob man sich ein lebenslanges Tattoo stechen lassen will und wenn, dann wäre es ratsam sich für ein zeitloses Tattoomotiv zu entscheiden. Verfügt man jedoch bereits über ein Tattoo, das unerwünscht ist, dann liegt es nahe sich einer Tattoo Entfernung zu unterziehen. Die Kosten einer derartigen Laserbehandlung liegen zwischen 75 bis 400 Euro, abhängig von der Größe des Tattoos.

Tags:







Category: Beauty | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.