Symptome bei Hautkrebs







von: xa444

Anzeige

Da die Symptome Hautkrebs leider nicht ganz so gut erkennbar sind, wie zum Beispiel bei einer Erkältung, ist es wichtig seine Haut immer mal ganz genau zu begutachten. Die Haut ist nämlich das größte und auch wichtigste Organ des Menschen. Bei einer Erkältung hat man relativ klare Symptome wie Husten, Halsschmerzen und laufende Nase. Bei Hautkrebs ist es nicht ganz so einfach. Die Symptome bestehen meistens nur auf der Haut. Es sind keine Schmerzen dabei und ganz selten nur andere Symptome. Denn nicht jeder Fleck, der sich auf der Haut befindet, ist Hautkrebs. Es könnten auch Muttermale, oder Leberflecken sein. Für einen Ungeübten sind diese aber schwer von Hautkrebs zu unterscheiden. Auch könnte es sich um Ekzeme oder Hautunreinheiten handeln. Bei Solchen Hauterkrankungen hat man mit schwarze Salbe gute Erfahrungen gemacht. Denn diese schwarze Salbe zieht Entzündungen aus der Haut. Deshalb nennt man diese auch gerne Zugsalbe. Bei einer Vermutung, dass man vielleicht Hautkrebs hat, ist der sicherste Weg zu einem Hautarzt zu gehen. Den dieser wird die Symptome Hautkrebs sehen und auch erkennen. Auch der Hausarzt ist eine erste Anlaufstelle, denn mittlerweile gehört auch Hautkrebsvorsorge zum jährlichen Programm, wie alle anderen Krebsvorsorgeuntersuchungen auch. Bei Frauen geht es ab 30 Jahren los, bei den Männern ab 45 Jahren. Wenn denn dann alles soweit in Ordnung ist und trotzdem irgendwelche Hautveränderungen bei sich festzustellen sind, versuchen sie mal mit schwarze Salbe Erfahrungen zu sammeln. Diese ist frei käuflich in Drogerien und Aphoteken. In dieser Salbe ist Ichthyol enthalten, was eine ziehende Eigenschaft hat.







Category: Gesundheit | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.