Strümpfe halterlos – das tragen viele Frauen gerne







von: nico123

Unter einem engen Rock, oder auch vielleicht unter einem schicken Kleid, sieht man es kaum und es trägt auch nicht auf, das ist die Strumpfhose. Wer aber noch einen Schritt weiter geht, der trägt vielleicht unter dem Kleid Strümpfe, halterlos natürlich.

Die Geschichte der Strümpfe ist schon sehr alt – früher waren es die sogenannten Straps Strümpfe. Hier musste man noch einen Strapshalter tragen, damit die Strümpfe auch an der bestimmten Stelle bleiben konnten und nicht herunter gerutscht sind. Doch die Zeit hat es mit sich gebracht, dass die Strümpfe immer weiter entwickelt wurden – und auch die Materialien haben einiges dazugewonnen. Daher gibt es heute Strümpfe halterlos und das in allen Formen, Farben und Größen. Sie haben einen Rand am Oberschenkel, der meistens enger gewebt ist und vor allem mit einem rutschfesten Material gearbeitet wird. Hier hat man die Gewährleistung, dass diese Strümpfe auch ohne Halterung an der richtigen Stelle bleiben. Sie sind eine schöne Erfindung, das finden sicherlich auch die meisten Männer, denn eine Frau die Strümpfe halterlos trägt, strahlt einiges an Sex-Appeal aus. Außerdem wirken die Beine in diesen Strümpfen um einiges länger. Auch wenn sie ein klein verrucht wirken, so tragen sie sich doch sehr angenehm und das auch ohne Strapshalter.







Category: Mode | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.