Stromschlag







von: mende

Jedes Mal wieder trifft er einen, wenn es an die Nachzahlung geht: der Schlag. Und es wird nicht weniger, was die Damen und Herren vom E-Werk haben wollen. Es sei denn, jemand hat sich mit Solaranlagen, Speicherzellen und stromsparenden Geräten ausgerüstet.
www.stromsparblog.de  erklärt, wie es geht, worauf zu achten ist und welche Möglichkeiten es gibt. Lange schon sind LED-Lampen erhältlich, jeder kann seinen Strom selbst produzieren und doch gibt es einen Bereich, der immer wieder vernachlässigt wird und auch darauf wird intensiv eingegangen: die Kosten für Kühlung. Es ist eine Sache, immer weiter aufzurüsten, um Strom zu produzieren, eine andere ist es, den Verbrauch zu senken und was oft übersehen wird, ist der Bereich der Kühlung. Insbesondere in diesem Bereich gibt es Geräte, die so wenig verbrauchen, dass eine Neuanschaffung innerhalb von nur drei bis vier Jahren durch den eingesparten Strom komplett herausgearbeitet ist. Es ist ein Rechenspiel, aber auch das Thema Umwelt spielt eine Rolle, denn jedes KW, das nicht erzeugt und wieder vernichtet werden muss, ist ein gutes KW, den schont Umwelt und Geldbeutel. Mehr Info auch zu Gas, Bioenergie und Windkraft sowie weiteren Möglichkeiten der professionellen Energieeinsparung erhalten alle hier: http://www.stromsparblog.de/professionell-stromsparen/, auf dem Stromsparblog, damit einen der nächste Stromschlag nicht trifft.

Tags:







Category: Einkaufen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.