Stempelzubehör nur in schwarzer Farbe?







von: mende

Anzeige

Die Farbe schwarz ist bei Drucksachen üblich. Schwarz auf weiß sieht man eben sehr gut die Schrift. Dies war auch schon seit jeher bei den Poststempeln so. Auch diese werden bis heute in Schwarz auf die Briefe gedruckt und daher sind die Briefumschläge auch meistWeiß. Doch auch auf andersfarbigen Briefumschlägen sieht man die Farbe Schwarz sehr gut. Dabei ist markant, dass zurzeit der Einführung der Briefmarken über 200 Stempelformen in den verschiedensten Stempelfarben verwendet wurden, die dem Philatelisten ein weites Betätigungsfeld heute öffnen.

Stempelzubehör wie heute gab es damals natürlich noch nicht. Das Stempelzubehör bestand damals aus Tinte. Und diese Tinte wurde farblich eingefärbt. Heute kann man Stempelkissen und auch Stempelfarbe als Stempelzubehör kaufen und damit sogar Basteln. Es stehen sowohl für Erwachsene wie auch für Kinder verschiedene Motive zur Verfügung. Mit der Hilfe von Stempelzubehör kann man so manche schöne individuelle Einladungskarte basteln.

Und ist ein Stempelkissen ausgetrocknet, muss man es also nicht gleich wegwerfen. Man kauft dann einfach im Internet Stempelzubehör in Form von Stempelfarbe und füllt das Stempelkissen damit wieder auf. Danach kann das Stempeln wieder weitergehen. Dieses nützliche Stempelzubehör hat natürlich auch jeder Betrieb vorrätig. Denn ist das Stempelkissen trocknen, kann binnen von wenigen mit der Hilfe von Stempelzubehör das Stempeln gleich weitergehen.







Category: Einkaufen | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.