Sprachreisen für Studenten







von: dalara

Studenten brauchen Urlaub – kein Wunder, denn 12 Monate im Jahr kann einfach keiner studieren. Was liegt da näher als das nützliche mit dem schönen zu verbinden und einen Sprachurlaub zu machen? Insbesondere für Studenten aus dem sprachlichen Bereich lohnt sich eine Sprachreise besonders, da sie das erlernte direkt erproben können.

Wer zum Beispiel im ersten Semester Englisch studiert, könnte eine Sprachreise nach London (England) machen, um ein Gefühl für die Sprache zu bekommen. So kann man die Professoren mit einem wunderbaren englischen Dialekt beeindrucken! Vorausgesetzt natürlich, dass man ihn auch gut sprechen kann – den „british acent“.

Denn meist ist es so, dass Studenten mit dem Schwerpunkt Fremdsprache zwar schon eine Sprache sehr gut beherrschen, jedoch die Alltagspraxis bisher vollständig fehlt. Ein vollständiges Vokabular und eine gute Grammatik reichen eben nicht aus, um sich zu verständigen. Genau wie in Deutschland gibt es überall Dialekte, Slangs und regionale Unterschiede. Auf diese wird in einem Studium jedoch nur unzureichend eingegangen, so dass man sie sich am besten selbst während einer Sprachreise beibringt.

Neben London (England) eignet sich für sprachliche Anfänger vor allem Malta als Ziel für günstige Sprachreisen. Insbesondere wenn man aufs Budget achten muss, eignet sich Malta aufgrund seiner günstigen Preise besonders gut. Um sich die günstigen Sprachreisen in Malta anzusehen muss man nur das Internet zu Hilfe nehmen. Auf der Website lisa-sprachreisen.chfindet man sehr viele spannende Sprachreisen in allen möglichen Ländern. Es kann jede Fremdsprache erlernt werden und es werden speziell abgestimmt Kurse für Gruppen angeboten. Im Internet findet man hierzu auch Sprachreisen-Tests, Erfahrungsberichte und Meinungen von anderen Personen.

 







Category: Bildung | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.