Sprachaufenhalt Kanada – so lernen Sie das Land richtig kennen!







von: EF Education First

Anzeige

O Canada! Wenn Sie glauben, dass beim „O“ das „H“ dahinter fehlt dann ist es Zeit für einen Sprachaufenhalt in Kanada! Denn „O Canada“ ist nicht nur der typische Ausspruch von Kanadiern wenn sie dem Stolz auf ihr Land Ausdruck verleihen wollen, sondern es ist auch der Titel der Nationalhymne. Hätten Sie es gewusst?

Kanada ist neben seinen freundlichen Einwohnern bekannt für seine atemberaubende Natur. Insofern ein Paradies für alle die Ihre Englischkenntnisse verbessern wollen und ihre Freizeit mit Outdooraktiviäten verbringen möchten. Das Programm ist schier unerschöpflich – Trekking, Skifahren und Snowboarden, Kajaken, Canyoning, Quad Tours, Ausritte, Mountainbike Touren, u.v.m. Gute Sprachreisenanbieter bieten den Schülern auch einen eigenen Freizeitkoordinator, welcher den Teilnehmern wahlweise täglich nach dem Unterricht ein spannendes Programm liefert und am Wochenende Trips organisiert um weitere Teile des Landes zu erkunden.  Mit den neu erworbenen Sprachkenntnissen ist es natürlich auch ein leichtes Kanadier kennenzulernen um wirklich in die Kultur einzutauchen und zum Beispiel gemeinsam ein Spiel der legendären Vancouver Canucks (Eishockey)anzusehen. Denn wenn Kanada einen Nationalsport hat, dann ist dies mit Sicherheit Eishockey!

EF Angebot Sprachaufenhalt Kanada

  • Sprachschulen:
    • Vancouver
    • Toronto
    • Sprachkursarten:
      • Intensivkurs – 32 Lektionen/Woche (inkl. akademischen Wahlfächern)
      • Hauptkurs – 26 Lektionen/Woche (inkl. akademischen Wahlfächern)
      • Examensvorbereitungskurs – 32 Lektionen/Woche (z.B. auf Cambridge Exam, TOEFL, IELTS)
      • Praktikumsprogramm – 32 Lektionen/Woche (Mindestaufenthalt von 8 Wochen)
      • Zwischenjahr – 32 oder 26 Lektionen/Woche (Dauer 6, 9 oder 11 Monate)

      Vancouver

      Vancouver

 

„EF – Entertaining Fact“ über Kanada: Das Land besitzt Englisch und Französisch als offizielle Amtssprachen. 20,1% der Bevölkerung geben jedoch weder die eine noch die andere Sprache als ihre Muttersprache an. Diese erklärt sich durch den Anteil an indigener Bevölkerung, wie den Inuit (besser bekannt als Eskimos) und der First Nation (besser bekannt als Indianer).

 

Zeit für einen Sprachaufenthalt! Kanada wartet auf Sie!







Category: Allgemein | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.