Sonnenschutz auf Schaufenstern







von: uniquecontent1

Anzeige

Große Fensterflächen sind nicht nur an Bürogebäuden, sondern inzwischen auch an Privathäusern sehr modern. Neben dem schönen Aussehen und dem guten Lichteinfall bringen große Fensterflächen aber auch einige Probleme mit sich. Neben der aufwändigen Reinigung steht vor allem die Sonneneinstrahlung im Mittelpunkt der Problematik. Nachdem Forscher nachgewiesen haben, dass die schädliche UV Strahlung auch durch Fensterflächen dringen kann, ist der Mensch hinter großen Fenstern dieser ohne Schutz ausgeliefert. Denn wer denkt schon daran, sich im Inneren eines Hauses mit Sonnenschutz einzucremen oder eine Sonnenbrille zu verwenden. Der zweite Punkt der Problematik der Sonneneinstrahlung ist die durch diese entstehende Wärme, die nicht zu unterschätzen ist. Oftmals werden deshalb Klimaanlagen oder Ventilatoren benötigt, um die Luft in einem Raum hinter einer großen Fensterfront einigermaßen angenehm zu temperieren. Aber es gibt eine Möglichkeit diese Probleme in den Griff zu bekommen, ohne das Fensterglas durch eines mit Sonnenschutz auszutauschen.

Die Lösung der Probleme heißt Sonnenschutzfolie. Diese spezielle Sonnenschutzfolie wird mithilfe einer sich auf der Rückseite befindenden Klebefläche auf die Fenster aufgebracht. Die Klebefläche ist aber so konzipiert, dass sich die Sonnenschutzfolie auch ohne Probleme wieder von der Glasoberfläche lösen lässt. Zur Wiederverwendung eignet sich die Sonnenschutzfolie allerdings nicht. Sonnenschutzfolie gibt es in unterschiedlichen Designs, so kann sie beispielsweise durchsichtig oder aber auch milchig getönt sein, selbst eine dunkle Tönung ist möglich. Durch die Sonnenschutzfolie werden zum einen UV-A und UV-B Strahlung teilweise blockiert und zum anderen die Wärmeeinstrahlung reduziert. Sinnvoll ist es, bevor sich für eine bestimmte Sonnenschutzfolie entschieden wird, den Rat eines Fachmanns einzuholen. Dieser kennt zum einen die Preise für Sonnenschutzfolie und zudem kann er auch gleich einen Kostenvoranschlag für die Montage unterbreiten, deren Höhe sich meist nach dem Arbeitsaufwand richtet. Weitere Fakten und Wissenswertes über das Thema Sonnenschutz und Sonnenschutzfolie können unter anderem im World Wide Web auf der Seite http://www.solarstop.de/ nachgelesen werden.







Category: Allgemein | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.