Smartfone vs. Handy







von: dannyy

Anzeige

Unter einem Smartphones versteht man üblicherweise ein Mobiltelefon, welches weit mehr zu leisten vermag als ein klassisches Handy.
Falls man die Smartphones in Kombination mit dem Mobilfunk-Vertrag erwirbt sind sie in der Regel auch ziemlich preiswert oder gar umsonst.

Die beste Möglichkeit um sich über Handy Preise und Tarife zu informieren, ist der Handytarife Preisvergleich.

Auch das klassische Handy wir immer besser, deswegen sind die Grenzen zwischen Handy und Smartphone fliessend Der Übergang ist fliessend. Die Leistungsfähigkeit tritt inzwischen ein wenig in den Vordergrund. Betriebssysteme und Prozessoren leisten mittlerweile schon mehr als frühere Computer, aus diesem Grund können Smartphones bedenkenlos als kleine Computer betrachtet werden. Die moderne Open Source Mentalität sorgt für ausreichend interessante Anwendungen (Applications , Apps) die über App-Shops bezogen werden können. Auf diese Weise wird das Smartphone zum mobilen Alleskönner.
Um heutzutage als Smartphone gelten zu können sollte das Handy mindestens haben:
Telefonie getreu 3G Standard. Ein Betriebssystem, das die Installation von Apps zulässt. Dual Core Prozessor, sowie einen Internet Zugriff. Anbindung an einen Anbieter von Apps zum Herunterladen von Programme. Hochauflösendes Sensorbildschirm Farbdisplay. Eine zusätzliche Tastatur hilft bei der Dateneingabe . Organizer mit Termin- und Adressverwaltung, wie auch Bewegungssensor / Gyroskop. Navi. E-Mail, SMS, MMS, evtl. auch Fax. Die Wiedergabe von Musik- und Videowiedergabe und Radio. Diktiergerät, Foto- Videokamera, Bluetooth-Verbindung und WLAN. Hier ausgewählte Smartphone Beispiele.
Ein typisches Mtttelklasse-Smartphone ist zum Beispiel das HTC Chacha von HTC. Es verfügt über eine eine angenehme Tastatur für Kunden, welche gern reichlich Mails versenden.. Mit einer separaten Facebook-Taste kommt man schnell auf die eigene Facebook-Seite. Das Chacha von HTC enthält ausserdem einen 600 MHz-Prozessor, 512 MB RAM und UTMS-Turbo HSPA+ .
Mit dem ausdauernden Akku und einem leistungsfähigen Dualcore-Prozessor geht das Atrix von Motorola ins Rennen . Bei der Geschwindigkeit gehört das Atrix von Motorola zu den Besten seiner Klasse. Das Betriebssystem ist Android. Das Laptop Dock besteht lediglich aus einem 11,6-Zoll Bildschirm und einer Tastatur. Die Rechenleistung liefert das Handy. Der 4G-LTE-Standard soll angeblich bereits in der amerikanischen Ausführung des Motorola Atrix umgesetzt sein. Der würdige Gegenspieler zum iPhone wird auch in der gleichen Preisklasse starten.
Neben dem Motorola Atrix ist das LG Optimus Speed ein weiteres Smartphone mit Dual-Core-CPU. Geschwindigkeitstests bewiesen hervorragende Leistungen bei komplexen Programme. Für Muttimedia Interessierte hat das LG Optimus Speed eine HDMi-Schnittstelle und eine 8-Megapixel-Fotokamera. Eine zweite Kamera ist für Videokonferenzen eingebaut.
LG hat ansonsten mit dem P920 Optimus 30 das erste Smartphone mit 3D-Darstellung ohne Brille im Programm. Die 3D Perspektive enststeht durch eine Linsenraster-Beschichtung. Ausgewählte 3-D Spiele sind bereits eingebaut.
Das Hewlett Packard Veer. Trotz der geringen Ausmasse ermöglicht die Tastatur flotte Eingaben. Das Surfen mit dem HP Veer ist zwar möglich aber angesichts der Bildschirmgröße eher langatmig.

Tags:







Category: Kommunikation | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.