Silberfische bekämpfen







von: Blank

Anzeige

Kaum zu glauben aber wahr, es gibt im Badezimmer auch kleine Tiere.. Hierbei handelt es sich um kleine schleimige silberschimmernde Insekten, die sich von den Hautschuppen ernähren, die sie auf dem Badezimmerboden finden. Silberfische in der Wohnung zeugen allerdings nicht gerade von hoher Sauberkeit in der Wohnung. Und Hygiene ist das A und O. Wohnungsbesitzer sollten diese silberschimmernde Insekten bekämpfen. Doch wie lassen sich Silberfische bekämpfen? Da der einzige Feind der Silberfische der Ohrwurm ist, ist es unmöglich die Silberfische mit dessen Hilfe zu bekämpfen. Chemie allerdings muss man auch nicht beim Silberfische bekämpfen zum Einsatz bringen.

Vielmehr sollte der Wohnungsbesitzer ins Badezimmer eine geriebene Kartoffel legen, und zwar auf ein Stück Papier. Die Insekten sehen die Kartoffel als Festmahl an. Genauso gute Dienste kann man es mit Gips versuchen, der auf ein feuchtes weißes Baumwolltuch gelegt genauso gute Dienste tut. Wirkungsvoll ist auch eine 1:1 Mischung aus Zucker und aus Borax, wie auch Salmiakwasser. Um Silberfische bekämpfen zu können, können natürlich auch Insektizide wie Ungezieferspray oder entsprechend auf Silberfische ausgelegte  Köderdosen verwendet werden. Sehr wirkungsvoll sind aber auch Ungezieferstaub und Klebefallen. Die vor 300 Millionen Jahren entstandenen Silberfische fühlen sich aber nicht nur im Badezimmer wohl. Auch in der Waschküche und in Garagen trifft man häufig auf sie. Weitere Informationen über Silberfische finden Sie auf Hausgarten.net.

by Blank (artikelpush@web.de)







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.