Sie sehnen sich – egal wo sie sind – nach einem Zuhause







von: Succubius

Anzeige

Österreich hält ohne Frage eine Top-Wirtschaftsposition. Laut der Wirtschaftskammer Österreich liegt das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf bei 30,9 Tausend Euro. Sogar im Vergleich mit Deutschland, Großbritannien und Frankreich hat Österreich diesbezüglich die Nase vorn. Das Bauen und/oder das Wohnen per se nehmen im Leben der meisten Österreicher einen großen Stellenwert ein. Das Bauforum auf der Webseite http://www.bauwohnwelt.at/ ist in diesem Sinne zu empfehlen.

Die österreichischen Konsumenten investieren besonders vielseitig. Das Wohnen und die Energie spielen in diesem Sinne eine herausragende Rolle, der Anteil liegt bei satten 30,7 %. Ferner wird auch viel in den Verkehr (15 %), die Lebensmittel und Getränke (14,5 %), die Freizeit, den Sport und das Hobby (12,8 %) investiert. Dass den Österreichern das Wohnen immens wichtig erscheint, beweisen zahlreiche Statistiken und Untersuchungen – ohne nun näher darauf eingehen zu wollen. Aber das Wohnen hat nicht nur hierzulande einen so wichtigen Stellenwert, man kann fast behaupten, dass es ganz allgemein betrachtet dem Menschen per se unglaublich wichtig ist, sich irgendwo zuhause zu fühlen, auch wenn die Räumlichkeiten, die bewohnt werden, oft wechseln mögen.

Die einen fühlen sich nur an einem bestimmten Ort richtig heimisch, die anderen lieben es in ihrem Leben immer wieder umzuziehen, aber eines haben alle gemeinsam: Sie sehnen sich – egal wo sie sind – nach einem Zuhause, wo sie ein heimatliches Gefühl verspüren können. Dieses Feeling muss nicht mit einem ganz bestimmten Land verknüpft sein, es kann auch in einer Wohnung oder in einem Haus erlebt werden – ganz unabhängig, wo dieses auf der Landkarte zu finden ist. Ganz sicher kann der Begriff „Heimat“ nicht nur auf das Wohnen reduziert werden, sicher ist jedoch, dass das Wohnambiente in diesem Zusammenhang eine relevante Position einnimmt.

Stellt man mehreren Menschen dieselbe Wohnung zur Verfügung, um die Räume unabhängig voneinander gemäß dem persönlichen Geschmack und Empfinden einzurichten und zu gestalten, wird jeder von ihnen ein eigenes kleines Reich erschaffen, das ihm selbst entspricht.







Category: Allgemein | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.