SEO Agentur Berlin – Die Do’s and Don’ts der Suchmaschinenoptimierung







von: RMaier

Anzeige

Wird die Suchmaschinenoptimierung nicht von einer SEO Agentur Berlin übernommen, muss der Webseiten Betreiber selbst Hand anlegen, sofern er für seine Seiten ein gutes Ranking sehen möchte. Um dieses Ziel auf eine realistische Art und Weise erreichen zu können, muss wie folgt vorgegangen werden:

  1. „Studium“. Für die Suchmaschinenoptimierung gibt es kein zertifiziertes, anerkanntes Studium oder Ausbildung. Das hat vor allem damit zu tun, dass die genauen Ranking Faktoren von den Suchmaschinen Betreibern unter Verschluss gehalten werden, um die organischen Suchergebnisse möglichst natürlich zu belassen. Für den Webseiten Betreiber bedeutet das in erster Linie, dass er mit viel Recherchearbeit beginnen muss und alles, was er im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung im Internet finden kann, auch lesen sollte. Gute Quellen sind speziell Blogs, Foren, Artikelverzeichnisse und Portale, welche sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Dabei ist alles von Interesse. Angefangen von Einsteiger Guides über Tipps und Techniken bis hin zu SEO Mythen und von welchen Techniken man besser die Finger lassen sollte.
  2. Strategieentwicklung. Als nächstes sollte das angeeignete Wissen zusammengefasst und in Form einer SEO Strategie auf den eigenen Internet Auftritt angewendet werden. Für die Ausarbeitung der Strategie gibt es kein Kochbuchrezept. Einzig die Keyword Recherche, die Umsetzung der OnPage vor den OffPage Maßnahmen und schlussendlich das Monitoring sind Eckpunkte, welche in jeder Strategie in dieser Reihenfolge enthalten sein sollten.
  3. Umsetzung der Strategie. Die SEO Strategie ist deshalb so wichtig, da sie als roter Faden fungiert und dafür sorgen soll, dass die Anstrengungen kontinuierlich und stetig in die richtige Richtung gehen. Die innerhalb der Strategie definierten Maßnahmen sollten der Reihe nach abgearbeitet und umgesetzt werden.
  4. Monitoring. Wie in der Strategie bereits definiert, muss über die laufenden Veränderungen Buch geführt werden, um einen Anhaltspunkt dafür zu haben, wohin sich die Suchmaschinenoptimierung entwickelt. Speziell hier, müssen beim Webseitenbetreiber – wie auch bei der SEO Agentur Berlin – Tools zum Einsatz gebracht werden, welche diese Arbeit erst ermöglichen. Ohne die entsprechenden Tools wäre es beispielsweise praktisch unmöglich, über die Besucherzahlen und ihre Herkunft Bescheid zu wissen, oder etwa die aktuellen Rankings in absehbarer Zeit abzufragen.

Neben diesen Basisschritten gibt es eine Reihe von Do’s und Don’ts, welche bei einer gelungenen Suchmaschinenoptimierung befolgt werden müssen. Die SEO Agentur Berlin rät in diesem Zusammenhang:

 

1. Do: für User optimieren – Don’t: für Suchmaschinen optimieren

Besonders SEO Anfänger, lassen sich zu sehr vom Wort Suchmaschinenoptimierung leiten. Auch wenn mit Hilfe der Optimierung bei Google & Co. die gewünschten Rankings eingenommen werden sollen, muss die Optimierung schlussendlich für die User, Webseiten Besucher und Kunden durchgeführt werden. Das hat zwei ganz konkrete Gründe.

–          Leads und Conversions werden ausschließlich durch User erzielt. Angenommen man betreibt einen Online Shop, der so gut optimiert wurde, dass es selbst die SEO Agentur Berlin nicht besser machen könnte. Alle relevanten Keywords befinden sich auf Platz 1 in den Suchergebnissen und der Traffic ist dementsprechend groß. Leider verlassen die Webseiten Besucher die eigenen Webseiten aber meist gleich schnell wieder, wie sie gekommen sind, weil sie sich von den Inhalten nicht angesprochen fühlen, der Internet Auftritt zu kompliziert aufgebaut ist oder sich die Besucher in sonst irgendeiner Weise nicht wohl fühlen. Die logische Folge davon ist, dass trotz der erstklassigen Platzierungen keine Leads und Conversions erzielt werden können, der Geldrückfluss ausbleibt und auch der ROI (Return on Investment) dementsprechend niedrig ist. Damit die SEO rentabel ist, müssen deshalb auch immer die Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppe respektiert werden.

–          Suchmaschinen Algorithmen versuchen den User nachzuahmen. Es ist im Interesse der Suchmaschinen Betreiber, die Ergebnisse an den besten Plätzen zu reihen, welche auch von Usern tatsächlich als die besten wahrgenommen werden. Zahlreiche Algorithmus Updates und Neuerungen versuchen deshalb, die Rankings möglichst nahe an den User Vorstellungen zu gestalten. Für eine vorausschauende Suchmaschinenoptimierung empfiehlt die SEO Agentur Berlin deshalb, immer vor dem Hintergrund der User und nicht der Suchmaschinen zu optimieren, um nicht beim nächsten Update die Platzierungen zu verlieren.

 

2. Do: Weniger ist oft mehr – Don’t: Je mehr, desto besser

Ungeduld ist eines der Hauptprobleme, mit welchem sich ein Webseiten Betreiber auseinandersetzen muss, wenn er seinen eigenen Internet Auftritt optimiert. Natürlich möchte er die gewünschten Rankings so schnell wie möglich einnehmen und meint es deshalb häufig zu gut. Das bedeutet, dass zu viele Maßnahmen auf einmal umgesetzt werden, in der Hoffnung, dass so die Positionen schneller greifbar werden. Diese Vorgehensweise kann häufig fatale Folgen haben. Denn je mehr optimiert wird, desto eher wittern Suchmaschinen, dass jemand versucht den Rankings auf eine unnatürliche Art und Weise nachzuhelfen. Es wurde jedoch bereits erwähnt, dass Google & Co. versuchen ihre Suchergebnisse möglichst frei von Manipulation zu halten. Das bedeutet, dass bei all zu fleißiger Arbeit die Web Präsenz abgestraft werden kann, da einfach zu viel in zu wenig Zeit optimiert wird. Das betrifft vor allem die Backlink Generierung. Hier sollte besonders sorgfältig vorgegangen werden, da sonst schnell die Rankings beginnen darunter zu leiden. Die SEO Agentur Berlin rät in diesem Zusammenhang, sich immer vor Augen zu halten, dass die Suchmaschinenoptimierung zeitversetzt ist. Soll heißen, dass den Suchmaschinen und ihren Spidern die Zeit gegeben werden muss, von den Verbesserungen Notiz zu nehmen. Das kann mitunter dauern, da es der Neu-Indizierung des eigenen Internet Auftritts bzw. der Webseite, auf der man einen Link platzieren konnte, bedarf.

 

3. Do: SEO Methoden bedacht einsetzen – Don’t: Streng alle Tipps befolgen

Im Internet kursieren viele Tipps, Trick und Techniken, wie man den eigenen Webseiten zu einer besseren Platzierung verhelfen kann. Es wäre falsch nun alle Tipps und Techniken, die man findet, für den eigenen Auftritt umzusetzen. Auf der einen Seite würde man sich so in Arbeit verlieren und die gewünschten Rankings nur schwer überhaupt irgendwann erreichen können. Auf der anderen Seite ist nicht jede Technik für jeden Internet Auftritt geeignet oder notwendig. Aus diesem Grund muss jedes neue Puzzle-Teil, welches man im Netz findet, auf seine Passform für die eigene Web Präsenz hin überprüft werden. Auch die SEO Agentur Berlin setzt nie alle zur Verfügung stehenden Techniken bei einem einzigen Internet Auftritt ein, sondern immer nur die, welche am zielführendsten sind.

 

4. Do: Flexibel sein – Don’t’: Strikt die SEO Strategie verfolgen

Wie wichtig die SEO Strategie auch sein mag, wichtiger ist es, sich nicht auf sie zu versteifen. Im Zuge der Optimierung ist es mehr die Regel als die Ausnahme, dass die Strategie angepasst werden muss. Das hat damit zu tun, dass bei SEO mit vielen Unbekannten gearbeitet wird, welche erst mit der Zeit klarer definiert werden können.  Wird die anfängliche SEO Strategie stur weiter verfolgt, kann das negative Folgen auf den Fortschritt haben. Deshalb ist auch das Monitoring so wichtig, da auf der Grundlage der so gewonnen Daten die Strategie gegebenenfalls angepasst wird.

 

Die Suchmaschinenoptimierung ist also kein leichtes unterfangen. Um erfolgreich sein zu können, müssen viele Dinge berücksichtigt und umgesetzt werden. Sollte der Webseiten Betreiber hier an seine Grenzen stoßen, sollte er eine Zusammenarbeit mit einer SEO Agentur Berlin nicht ausschließen. Diese kann auch nur in Form einer SEO Beratung stattfinden, bei dem die Agentur mit Know-How aushilft, die Optimierung an sich allerdings vom Webseiten Betreiber selbst durchgeführt wird.

 

Richard Maier

SEOSMART GmbH

Unter den Linden 21

10117 Berlin

Fon: +49 (0) 30 2092 40 42

Fax: +49 (0) 30 2092 42 00

E-Mail: info@seosmart.com

 

Über Seosmart

Die Seosmart GmbH mit Sitz in Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht, Web-Projekte jeglicher Art gekonnt zu bewerben und zu vermarkten. Ein Fokus liegt dabei auf der gezielten Platzierung von Kunden Auftritten innerhalb der organischen Suchergebnisse mit Hilfe der Suchmaschinenoptimierung (SEO) wie auch der bezahlten Suchergebnisse über das Suchmaschinenmarketing (SEM). Die Potenziale von Facebook, Twitter & Co. können durch Social Media Marketing (SMM) und Social Media Optimierung (SMO) von Seosmart erschlossen und ausgenutzt werden. Online Reputation Management – kurz ORM – ermöglicht die gezielte Einflussnahme auf eines der wichtigsten Entscheidungskriterien im Internet: den digitalen Ruf. Auch hier ist Seosmart vom Fach und bietet kompetente Beratung und Hilfe. Die SEO Beratung und die Google AdWords Optimierung aus dem Hause Seosmart sind die ideale Ergänzung für alle „Selbermacher“, um professionelle Ergebnisse mit kompetenter Unterstützung zu erreichen. Das umfassende Angebot von Seosmart wird durch anspruchsvolles Webdesign und professionellen Textservice abgerundet. Neben den übrigen, klassischen Formen der Internetwerbung erweitert die Online Marketing Agentur Seosmart durch ständig neue Angebote ihr Leistungsportfolio sinnvoll, um seinen Kunden so die bestmöglichen Erfolgschancen im Internet zu bieten.







Category: Business | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.