Selbst Artikel online veröffentlichen







von:

Anzeige

Der Traum vieler Hobbyjournalisten und schreibfreudiger Menschen ist es, die eigenen Artikel und Texte einem möglichst großen Publikum zugänglich zu machen. Das aber ist eher umständlich und häufig mit hohen Kosten verbunden, zum Beispiel wenn man den Text drucken oder in einer Zeitung unterbringen wollte. Wobei dieses Unterfangen meist eh keinen Sinn hatte. Zwar kann man auch Texte kostenlos online veröffentlichen, zum Beispiel auf der eigenen Homepage oder im eigenen Blog – meist haben solche Veröffentlichungen aber nur relativ geringe Reichweiten. Artikelverzeichnisse bieten die Möglichkeit, Artikel kostenlos online zu veröffentlichen und gleichzeitig einer regelmäßigen Leserschaft zugänglich zu machen. Noch dazu kann man durch das Verteilen von Backlinks seine eigene Website bewerben. Dazu muss man lediglich die entsprechenden Keywords verlinken und bekommt so einen Schub in den Suchmaschinen – nach oben natürlich! In einem Artikelverzeichnis findet man nach Themenfeldern sortiert eine Vielzahl von Artikeln verschiedener Autoren, die diese dort online veröffentlicht haben.

Man kann auch ganz einfach eigene Texte in einem Artikelverzeichnis kostenlos online veröffentlichen. Der selbst geschriebene Text muss dazu nur eingeschickt werden und wird geprüft ob er den Nutzungsbestimmungen entspricht – nur das ist dabei eigentlich wichtig, die Artikel können ansonsten von beliebigen Themen handeln. Wenn der Artikel die Prüfung überstanden hat, wird er auch gleich im Artikelverzeichnis online gestellt. Dabei befindet er sich in direkter Nachbarschaft zu anderen Artikeln die ähnliche Themen oder Inhalte haben und kann so von interessierten Lesern auch schnell und unkompliziert gefunden werden. Damit bieten Artikelverzeichnisse nicht nur die Möglichkeit, zu fast allem was einen interessiert, eine Vielzahl von übersichtlich sortierten Artikeln zu finden, sondern auch die Möglichkeit, seine eigenen Texte kostenlos online zu veröffentlichen.







Category: Computer | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.