Schützen Sie Ihre eigenen vier Wände







von: B.L.

Eine Wohngebäudeversicherung schützt Sie finanziell ab, wenn durch einen Sturm, ein Feuer oder Leistungswasser Schaden an Ihrem Eigenheim entstehen. Dabei übernimmt die Versicherung die Kosten für anfallende Reparaturen. Auch ein Wiederaufbau des Hauses wird von der Versicherung bezahlt, wenn beispielsweise durch einen Brand das Gebäude vollständig zerstört wird.

Wenn Sie hingegen Ihr Haus auch bei Schäden durch Überschwemmungen, Lawinen, Erdbeben und ähnlichem absichern wollen, müssen Sie zusätzlich einen Elementarschadenschutz vereinbaren. Auch andere Leistungen können zusätzlich in den Versicherungsschutz aufgenommen werden. Befinden sich beispielsweise auf dem Grundstück mehrere Nebengebäude, wie eine Garage, ein Geräteschuppen oder ein Gästehaus, ist es sinnvoll zu prüfen, inwieweit auch diese bereits durch die Versicherung absichert sind bzw. ob es sich lohnt, diese in den Versicherungsvertrag mit aufzunehmen.

Mit einem Wohngebäudeversicherung Vergleich finden Sie eine Police, die alle Leistungen beinhaltet, auf die Sie Wert legen und die zudem noch günstig ist. Lassen Sie sich ein kostenloses Angebot erstellen und überprüfen Sie auch bei einem bestehenden Vertrag, ob dieser Ihnen alle notwendigen Leistungen zu einem guten Preis bietet.

Quelle: wohngebaeudeversicherungen-vergleich.com







Category: Versicherung | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.