Schlafen soll erholsam sein







von:

Ganz klar, dass man sich beim Schlaf erholen will und auch muss. Der Körper muss sich regenerieren, damit man wieder Leistung bringen kann. Dies kann nur gelingen, wenn man auch einen gesunden Schlaf findet. In so manchen Betten ist daran nicht zu denken. Zuhause kann man es sich ja noch selbst einrichten, doch was ist mit all den Leuten, die auf das heimische Bett verzichten müssen? Geschäftsleute, die vielleicht eine Zweitwohnung irgendwo haben, die mehr als spartanisch eingerichtet ist. Dort steht eine Liege und darauf soll man dann schlafen. Oder auch, wenn man im Urlaub ist. Die Betten in Hotels und Ferienwohnungen sind nicht immer die Besten. Auch am Strand oder beim Campen, beim Zelten oder im Garten begnügt man sich meist mit Luftmatratzen, Liegestühlen und Isomatten und braucht sich nicht zu wundern, wenn man Kreuz- und Kopfschmerzen hat und andauernd müde ist. Abhilfe könnte hier das sogenannte Luftbett schaffen. Hoher Schlafkomfort, hochwertige Verarbeitung und immer mobil – so kommt das Luftbett daher – und überzeugt! Denn hier liegt man nicht wie bei einer Luftmatratze knapp über dem Boden, sondern in einer Höhe von mindestens 30 Zentimetern. Kälte von unten ist so kein Thema mehr. Die Liegefläche ist annähernd so groß wie eine herkömmliche Matratze. Man bekommt das Luftbett für ein oder für zwei Personen. Braucht man es, dann wird es mit der mechanischen oder elektrischen Pumpe aufgeblasen, braucht man es nicht mehr, dann lässt man die Luft raus und verstaut es im Schrank. Man kann das Luftbett überall mit hinnehmen und bekommt so den erholsamen Schlaf, den man sich immer gewünscht hat.







Category: Haushalt | RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.